Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Katalog der bekannten und wertvollen Sammlung J. Aufseesser: Bildnisse und Darstellungen zur Geschichte von Brandenburg-Preußen, insbesondere Friedrich der Große und seine Zeit ; interessante und seltene Ansichten der königlichen Residenzstädte Berlin und Potsdam und der umliegenden Gegend zur Biedermeierzeit ... ; bedeutende und kostbare Blätter Berliner Künstler, darunter reiche Werke und Originalzeichnungen von D. Chodowiecki ... ; Versteigerung zu Berlin Montag, den 18. März 1912 und folgende Tage (Katalog Nr. 91) — Berlin, 1912

Seite: 33
DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1912_03_18/0047
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile

^8 5s Blatt verschiedenen Inhalts, teils Linzelblätter, teils aus Folgen
von und nach Lhodowieoki. L. schO, ssO, s72, s?2, s88, s88, s88,
s88, s88, 23s, 306, 306, 306, 306, 306, 3sch 3s7, 5Is7, 558a, ^05,
^80, ^80, ^s8s, ^8s, ^8s, ^8s, ^8s, ^8s, ^85a, 6s5, 6s5, 6s3, 6s5,
6s3, 6s5, 67ch 675, 705, 709, 260.

H^9 o Blatt: Reich verzierte sOrnnkvasen. Bleistiftzeichnungen.
6,5 X 5,2, 7,8 X 5,7, 8,(s X s8 cw.

rein susgefüstve kntwüi'fe in Lleistist fü>- Soidschmiede.

^50 Bitzende alte Frau nut zwei Stöcken. Kreidezeichnung. s5,5Xs0cm.

stusgefüchle Zeichnung in schwZreer Kneide oon dildmZstige,- Wwkung im Seschmsch
des icünstiei-s.

Lvilhelm Lhodowiecki

Geberen s?65 in Berlin, gestorben s805 ebenda.

Siehe auch unter Nr. 529.

ss5s ,,?ister>icb, on au uodle sen 6e Lillarcl". Bpottbild aus die Billard-
spieler. Griginalradierung. kl. qu. fol.

^52 „Und Bie eilten Bich zu versammeln, denn die Glocke hatte schon Zwey
geschlagen". BatirischeDarstellung aus dasvondenBerlinernammeisten
besuchte Remperhos-Ronzert und Raffeegarten. Lbenso. kl. qu. sol.

^55 „Der s)lanetenleser. Borgen Bie nicht, liebe Zungser, ihre Unschuld
wird schon an den Tag kommen. — Das möchte ich eben — nicht —
weil —". Tbenso. kl. qu. sol.

^5^ „Basazo, ein Lngländischer Bereiter. bsaltin — B — doch mahl
all vier ffußü!" Batirische Darstelluidg aus eine Berliner Be-
gebenheit. Gebhard sc. kl. qu. sol.

^55 „Ist deinc kein pardon? —" Der Uünstler muß durch eine lange
Damenreihe Bpießruten lausen. Zdem sc. kl. qu. sol.

^56 ,,Tatkee clatcke . . . Gleich und gleich gesellt sich gern". chuino-
ristisch-satirische Darstellung aus die Ulatschhastigkeit der Berliner
Damen. Glaßbach sc. kl. qu. sol.

^57 „Die Blocksbergs Ueiterey." bsuinoristisch - satirische Darstellung.
Idem sc. kl. qu. sol.

HG8 ,,Ues Ombres cbinoises". Bcherzbild aus Friedrich den Großen.
Idem sc. kl. qu. sol.


Amsler öc Ruthardt. Berün ZV. 8.
loading ...