Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Katalog der bekannten und wertvollen Sammlung J. Aufseesser: Bildnisse und Darstellungen zur Geschichte von Brandenburg-Preußen, insbesondere Friedrich der Große und seine Zeit ; interessante und seltene Ansichten der königlichen Residenzstädte Berlin und Potsdam und der umliegenden Gegend zur Biedermeierzeit ... ; bedeutende und kostbare Blätter Berliner Künstler, darunter reiche Werke und Originalzeichnungen von D. Chodowiecki ... ; Versteigerung zu Berlin Montag, den 18. März 1912 und folgende Tage (Katalog Nr. 91) — Berlin, 1912

Seite: 162
DOI Seite: 10.11588/diglit.21037#0178
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1912_03_18/0178
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile

f6s>7 edles sdferd wird von einein Stallburschen vorgeführt. Blei-

stiftzeichnnng. 22,5 x 30.

Ludwig Löfsler

s698 Zwei cherren unterhalten sich nüt einer Zirkusreiterin. Original-
lithographie.

s699 i§in sllfarrer und ein Standesbeainter suchen durch einen Strick ein
sich zailkendes sdaar zu vereinigen, uingeben voil einem Ranken-
ornaineilt init satirischen Darstellullgeil auf die Unlösbarkeit der
Lhe. Griginallithographie init der Feder. kl. qu. fol. Mirkungs-
voll altkoloriert.

f700 Der chnnd der Unterwelt Lerberus, desseil drei Uöpfe die Uirche,
Ulilitär uild Zustiz versinnbildlichen, hält eiil sich zankeildes Lhe-
paar init seiilein 5chwanz umklanunert. Satire auf die Unlösbar-
keit der Lhe. Lbeilso. kl. qu. fol. Lbenso.

s70s Uletamorphoseil Nr. 2. Uarikatur auf das politische Derhältuis
vou jllreußen und den Uleinstaaten zu Frankreich. Lbenso. kl. qu. fol.
Lb enso.

sZohann j)eter Lchser

f702 Lrstes und zweites Deckel-Titelblatt und Nücken-Tntwurf für eiu
Anekdoten- oder itieder-^exikou. 7luf dem ersten Deckelblatt sind
zahlreiche lustige Anspielungen auf das Lleben des kleinen Bürgers
in reichenl Nankenwerk dargestellt- auf dein zweitell Deckelblatt
schildert der Nünstler in kleinen Linfällen das flotte Lleben der
^tudenten. Der Bntwurf für den Nücken dieses Buches behandelt
die Attribute eines Stndenten. Farbenprächtige Griginal-
aquarellen. sch5 x s0.

Soldatcr: spiclcnde Aindor dürsten Nlenzel eine Anregunz zur Urnrahmung von Dorg. H78

rtU-denprZchlige >n veckfgichen nusgesühi-te vquni-ellen m>k höchst komilchcn k>n-
slMen nus dns Liedermeiertum. voll dereichnet F'.

Griginalaqnarellen dieses Aünstlers von der Gualität nnd
Bedeutnng der hier vorliegenden dürften bisher jedein Lieb-
haber und5ainmler unbekannt geblieben sein, dennsiesindseit.
Iahren auf dem Aunstmarkt nicht vorgekommen und gehören zu

den Seltenbeiten allerersten Ranges.

3iel>e die fardige lldbildung.

Aunst-Auktiou XLI.
loading ...