Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Katalog einer reichhaltigen Sammlung von Handzeichnungen und Aquarellen berühmter Meister aller Schulen des XV. bis XX. Jahrhunderts aus dem Nachlasse des Herrn Oscar von zur Mühlen St. Petersburg und aus anderem Besitz: darunter zahlreiche und kostbare Arbeiten von Berghem ... ; Versteigerung zu Berlin, Mittwoch den 5. bis Freitag den 7. Juni 1912 (Katalog Nr. 92) — Berlin, 1912

Seite: 21
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1912_06_05/0027
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
GOYEN — GUEKCWO

21

244 Befestigte alte holländische Stadt, vorn auf dem Fluß ein Fährboot. 17,8/24.

Kreide und Tusche. Bezeichnet ,,v. G. 1636".

- Siehe die Abbildung auf Tafel VIII. -

245 Holländische Kanallandschaft mit Fischerbooten, rechts am Ufer hinter hohen Bäumen das Dorf.

Kreide und Tusche, auf Schellenkappenpapier. Bezeichnet „v. G. 163a". 11,5/19,5.

246 Holländische Kanallandschaft, im Vordergrunde links zwei Fischerboote und ein Kirchdorf.

Kapitale Kreidezeichnung, wirkungsvoll getuscht. Bezeichnet ,,v. G. 1653". 11,2/19,5.

= Siehe die Abbildung auf Tafel VIII. -

247 Holländische Bauern auf dem Viehmarkt, links ein Wirtshaus. 16,2/26,8.

Kreide und Tusche. Bezeichnet ,,v. G. 1653". Das herrliche Original der Sammlung Ploos van Amstel.
Dabei der Crayonstich des Künstlers.

248 Waldweg mit einer Höhle im Vordergrunde. 12,5/18,8,

Schwarze Kreide. Monogrammiert ,,v. G.".

JOSUA DE GRAVE

Um 1680 im Haag.

249 Hügelige Landschaft mit einer Herde im Vordergrunde. 9/16.

Feder, Sepia und Tusche. Bezeichnet „Josua de Grave inventor",

250 Ansicht von Lembeck, im Vordergrunde ein
Hirt mit Schafen und Ziegen. 13,8/18.

Ebenso. Bezeichnet„getekent deni3 Augusti
!675".

25! Bewaldete Flußlandschaft mit einer durch
den Fluß schreitenden Herde. 9,3/15,5.

Feder in Sepia und Tusche, auf Schellen-
kappenpapier. Voll bezeichnet und datiert
„Josua de Grave i68y". Sammlung Habich.

NACH HANS BALDUNG GRIEN

252 Lot und seine Töchter beim Trinkgelage,
im Hintergrunde der Brand von Sodom und
Gomorrha. 31,7/20,2.

Feder auf braun grundiertes Papier, weiß
gehöht. Mit einem Sammlerstempel.

= Siehe die Abbildung. ——

GIOVANNI FRANCESCO BARBIERI
IL GÜERCINO

Geboren 1591 in Cento bei Bologna, gestorben
1666 in Bologna.

253 Cimon und Pero. 24,2/21,5.

Rötelzeichnung.

254 Schindung des Marsias. 29,7/20,5.

Lavierte Bisterzeichnung.

255 Die heilige Catharina und ein Bischof; auf
der Rückseite Studien zu zwei Frauenköpfen
und einem Männerkopf. 19,8/15,6.

Feder.

Amsler & Ruthardt, Berlin W. 8.
loading ...