Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Katalog einer reichhaltigen Sammlung von Handzeichnungen und Aquarellen berühmter Meister aller Schulen des XV. bis XX. Jahrhunderts aus dem Nachlasse des Herrn Oscar von zur Mühlen St. Petersburg und aus anderem Besitz: darunter zahlreiche und kostbare Arbeiten von Berghem ... ; Versteigerung zu Berlin, Mittwoch den 5. bis Freitag den 7. Juni 1912 (Katalog Nr. 92) — Berlin, 1912

Seite: 79
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1912_06_05/0085
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
SIEGEL — UNBEKANNT

79

907 Blick auf einen Bauernhof mit einem Taubenschlag in der Mitte. 16,5/20.

Ebenso. Bezeichnet ..Siegel 1846"".

908 Baumgruppe; auf der Rückseite Studie zu einem Hause. 8,7/20.

Feder und Aquarellfarben. Bezeichnet „Dtift, Duft, unendlicher Duft. Siegel".

909 Brustbild eines Mannes nach rechts in altdeutscher Tracht. 34,5/26.

Öl. Bezeichnet „Siegel iß 6. 46".

FRANZ SKARBINA

Geboren 1849 in Berlin, gestorben 1910 daselbst.

910 Don Ouixote in seinem Studierzimmer. Nach der bekannten Radierung von Adolph Schroedter.

20,3/16.

Jugendarbeit des Künstlers. Ausgeführte Bleistiftzeichnung. Voll bezeichnet unddatiert „F. Scarbina 1863".

JOHANN BAPTIST SONDERLAND

Geboren 1805 in Düsseldorf, gestorben 1878 ebenda.

911 Eine Heilige in einer Zelle sitzend, umgeben von neun Darstellungen aus dem Familienleben,
in Rankenumrahmung. Entwurf zu einer Radierung. 24/19,7.

Bleistift und Tusche. Monogrammiert.

CARL SPROSSE

Geboren 1819 in Leipzig, gestorben 1874 ebenda.

912 Westliches Portal am Dome zu Meißen. 29/22.

Ausgeführte Zeichnung in Bleistift und Tusche.

A. J. L. RITTER VON STEIN

Geboren 1838 in Kiel, lebt in Wien.

913 Brustbild einer Dame. 19/13,8.

Aquarelle. Bezeichnet „Siein fec. 1862".

EDUARD STEINER

Geboren 1811 in Winterthur, gestorben 1860.

914 Kaiser Conrad I. besucht zu Weihnachten 912 seinen Freund Bischof Salomon III. im Kloster
des St. Gallus und überzeugt sich von der guten Zucht seiner Zöglinge. Figurenreiche Dar-
stellung. Halbrund. Entwurf zu dem Gemälde im Bibliotheksaale der Stadt Winterthur. 32/58,5.

Auf das sorgfältigste ausgeführte Bleistiftzeichnung. Bezeichnet „Erfunden, gemalt und gezeichnet
von Eduard Steiner".

KONRAD GUSTAV SÜS

Geboren 1823 in Rumbeck, gestorben 1881 in Düsseldorf.

915 Ein Hirt zieht mit seiner Schafherde durch eine hügelige Landschaft an einer Kapelle vorüber.

Aquarellierte Federzeichnung. Bezeichnet „G. Süs 57" ■ 12/18,5.

916 An einem von Weinlaub umkränzten Eingang zu einem Bauernhause sitzen drei Tauben, ein
Hund und zwei Küken. 24,7/18,6.

Ausgeführte Bleistiftzeichnung auf Tonpapier, weiß gehöht. Voll bezeichnet und datiert „ Gustav Süs
del. Düsseldorf j2 0.

UNBEKANNT

917 Seestück in der Nähe einer Küste mit zahlreichen Schiften. 25/41.

Ausgeführte Zeichnung in mehreren Kreiden, auf Tonpapier.

Amsler & Ruthardt, Berlin W. S.
loading ...