Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Katalog einer reichhaltigen Sammlung von Ölgemälden, Aquarellen, Handzeichnungen und graphischen Originalarbeiten erster deutscher und ausländischer Künstler unserer Zeit: aus den Nachlässen des Schriftstellers Herrn Professor Ludwig Pietsch, Berlin, des Herrn Geheimen Hofrats Dr. C. Ruland, Weimar, und des Herrn J. Fromm, Gnesen u. a. ; Versteigerung zu Berlin Mittwoch den 23. bis Sonnabend den 26. Oktober 1912 (Katalog Nr. 93) — Berlin, 1912

Seite: 3
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1912_10_23/0015
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
BUSSE — EICHSTAEDT

3

HANS BUSSE

Lebt in Berlin.

18 Eine Villa mit Garten in Ischia, im Hintergründe ein Höhenzug.

Öl auf Leinwand. Bezeichnet ,,Hans Busse 1904 Ischia“. In schwarzem Rahmen.

39,5/59.

DANIEL CHODOWIECKI

Geboren 1726 in Danzig, gestorben 1801 in Berlin.

19 Friedrich Wilhelm II., König von Preußen. Brustbild von vorn, wahrscheinlich Studie zu dem
Bildnis des Königs auf der Radierung „Zieten vor seinem König sitzend". Oval. 14,8/13.

Ausgeführtes Pastellbild in vorzüglich erhaltenen Farben. Von der Urenkelin des Künstlers dem
Vorbesitzer geschenkt.

= Siehe die Abbildung auf Tafel III. -

FEDOR DIETZ

Geboren 1813 in Neunstetten in Baden, gestorben 1870 bei Gray in Frankreich.

20 Gustav Adolf fällt in der Schlacht bei Lützen, 6. November 1632. Wahrscheinlich Studie zu
dem Bild von 1837 in der Kunsthalle zu Karlsruhe. 17,5/23,5.

Öl auf Leinwand. Monogrammiert „FD“. In Goldrahmen.

LOUIS DOUZETTE

Geboren 1834 zu Tribsees, lebt in Barth a. d. Ostsee.

21 Ein dichter Buchenwald mit durchfallendem Sonnenlicht. 21,5/15,5.

Öl auf Holz. Bezeichnet !}L. Douzette“. In verziertem Goldrahmen.

= Siehe die Abbildung auf Tafel VII. =-

HANS DRESSLER

Lebt in Breslau.

22 Stimmungsvolle Waldlandschaft mit breitem Bach. ' 52/71.

Öl auf Pappe. In schwarzem Rahmen.

JULIUS EHRENTRAUT

Geboren 1841 in Frankfurt a. O., lebt in Berlin.

23 Ein Kavalier im holländischen Kostüm des siebzehnten Jahrhunderts mit Blumenstrauß begehrt

Einlaß und klopft an die Tür. 40,5/24,5.

Ausgeführte Bleistiftzeichnung auf Tonpapier. Bezeichnet „23. 3. 8j J. E.“. Mit Widmung des
Künstlers an den Vorbesitzer.

24 Ein Mann in ähnlichem Kostüm sitzt angeheitert am Tische bei einer Kanne Bier und wünscht

„Prosit Neujahr“. Neujahrsglückwunsch für Ludwig Pietsch. 21,5/15.

Ausgeführte Bleistiftzeichnung, weiß gehöht, auf Tonpapier. Bezeichnet „V- Ä“.

25 Ein Soldat im gleichen Kostüm liegt neben einem Fasse und raucht seine Pfeife. 20,5/33.

Bleistift auf Tonpapier. Bezeichnet „_/! E. 19. j. 88“.

26 Blick auf die See, im Vordergründe am Ufer ein Segelboot und eine Landungsbrücke. 17,5/16,5.

Öl auf Pappe. Bezeichnet Ehrentraut“. In braunem Holzrahmen. Auf der Rückseite eine

Widmung des Künstlers an den Vorbesitzer.

RUDOLF EICHSTAEDT

Geboren 1857 zu Berlin, lebt daselbst.

27 Lebensgroßes Brustbild eines römischen Straßenjungen mit langem Haar, im Hintergründe
Gebäude. " 41 /32.

Öl auf Leinwand. Bezeichnet ,,Riidolf Eichsiaedt Roma 1900“. In schwarzem Rahmen.

Amsler & Ruthardt, Berlin W. 8.

1
loading ...