Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Katalog einer reichhaltigen Sammlung von Ölgemälden, Aquarellen, Handzeichnungen und graphischen Originalarbeiten erster deutscher und ausländischer Künstler unserer Zeit: aus den Nachlässen des Schriftstellers Herrn Professor Ludwig Pietsch, Berlin, des Herrn Geheimen Hofrats Dr. C. Ruland, Weimar, und des Herrn J. Fromm, Gnesen u. a. ; Versteigerung zu Berlin Mittwoch den 23. bis Sonnabend den 26. Oktober 1912 (Katalog Nr. 93) — Berlin, 1912

Seite: 33
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1912_10_23/0045
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
HELLEU — HEYMAN

33

348 Madame Helleu, des Künstlers Frau, sitzend. Fast ganze Figur, fol.

Prachtvoller Abdruck, voll Grat, mit breitem Rand. Mit handschriftlicher Widmung des
Künstlers. Selten so schön.

349 Helene Helleu, die Tochter des Künstlers, mit Lockenhaar und großem Hut, nach links. Halb-
figur. fol.

Prachtvoller Abdruck, voll Grat, mit breitem Rand. Mit Rotstift vom Künstler hand-
schriftlich bezeichnet „Helleu11.

350 Brustbild eines lesenden jungen Mädchens, nach rechts,
kl. fol.

Anmutiges Damenbildnis und eines der reizvollsten Blätter
des Künstlers in vorzüglichem Abdruck, voll Grat, mit
breitem Rand. Vom Künstler handschriftlich be-
zeichnet „Helleu“. Höehst selten.

=: Siehe die Abbildung. ——

351 Brustbild eines jungen Mädchens mit offenem Flaar, von
vorn. fol.

Prachtvoller Abdruck, voll Grat, mit breitem Rand. Vom
Künstler mit Rotstift bezeichnet ,,Unique epretive
planche detruite. Helleu“. Unikum.

352 Bildnis eines Malers. Brustbild nach rechts, im Hinter-
gründe verschiedene Bilder auf Staffeleien. qu. fol.

Prachtvoller Abdruck, voll Grat, mit vollem Rand.

Handschriftlich bezeichnet ,,Helleu“.

353 Sitzendes junges Mädchen mit langem Haar, nach rechts.

Halbfigur, fol.

Vorzüglicher Abdruck, mit breitem Rand. Vom Künstler
handschriftlich bezeichnet „ip_Epr. Helleu“.

ERNST HENSELER-BERLIN

354 Brustbild eines vergnügten bärtigen Mannes mit Pfeife, aus Schönna. Originalradierung, kl. fol.

Vorzüglicher Abdruck auf Japanpapier, mit vollem Rand. Mit handschriftlicher Widmung
des Künstlers.

HANS HERRMANN-BERLIN

355 Straße in Amsterdam, nach einem Regen. Originalradierung, fol. V. f. O. R.

Vorzüglicher früher Abdruck, vor aller Schrift, auf Japanpapier, mit Rand.

CHARLES HEYMAN-PARIS

356 Impasse St. Geivay. Altes Treppenhaus mit Durchblick in einen Hof in St. Gervay. Original-
radierung. kl. qu. fol.

Prachtvoller früher Abdruck auf altem Papier, mit vollem Rand. Vom Künstler hand-
schriftlich bezeichnet ,.15/25 Impasse St. Gervay Ch. Heyman“.

357 Rue St. Denis ä St. Queu. Alte Straße mit Staffage. Ebenso, qu. 4.

Prachtvoller früher Abdruck, mit vollem Rand. Ebenfalls vom Künstler handschriftlich
bezeichnet „11/25 Ch. Heyman“.

358 Maison de Lebrun. Das Portal eines alten Schlosses. Ebenso. 4.

Ebenso vorzüglich in jeder Beziehung und ebenfalls handschriftlich bezeichnet
„p/25 Ch. Heyman“.

No. 350.

Amsler & Ruthardt, Berlin W. 8.

3
loading ...