Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Katalog einer reichhaltigen Sammlung von Ölgemälden, Aquarellen, Handzeichnungen und graphischen Originalarbeiten erster deutscher und ausländischer Künstler unserer Zeit: aus den Nachlässen des Schriftstellers Herrn Professor Ludwig Pietsch, Berlin, des Herrn Geheimen Hofrats Dr. C. Ruland, Weimar, und des Herrn J. Fromm, Gnesen u. a. ; Versteigerung zu Berlin Mittwoch den 23. bis Sonnabend den 26. Oktober 1912 (Katalog Nr. 93) — Berlin, 1912

Seite: 40
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1912_10_23/0052
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
40

LEGRAND — LEIBL

LOUIS LEGRAND-PARIS

421 Repos. Zwei Ballettänzerinnen während einer Tanzpause. Originalradierung, qu. fol.

Vorzüglicher früher Abdruck, mit dem Einfalle links unten, auf Japanpapier, mit Rand.
Vom Künstler handschriftlich bezeichnet ,,Louis Legrand“.

422 Petite marcheuse. Junge Tänzerin unterhält sich mit einem Herrn hinter den Kulissen.
Ebenso, fol.

Vorzüglicher früher Abdruck, No. 6, auf Japanpapier, mit breitem Rand.

423 Le passant. Galante Darstellung. Ebenso, kl. qu. fol.

Fein radiertes Blättchen in vorzüglichem frühen Abdruck, No. 6, mit vollem Rand. Vom Künstler
handschriftlich bezeichnet.

424 Une gosseline. Kleines Mädchen mit Fächer neben einem Stuhle stehend. Ebenso, kl. fol.

Vorzüglicher Abdruck auf Japanpapier, mit breitem Rand. Ebenfalls handschriftlich
bezeichnet.

425 Avant la legon. Junge Ballettänzerin bindet ihre Tanzschuhe. Ebenso, fol.

Vorzüglicher früher Abdruck, No. 5, auf Japanpapier, ebenso. Ebenso handschriftlich
bezeichnet.

426 Extranummer der Zeitschrift „L'Art et le Beau“, mit 60 Abbildungen, darunter fünf in Farben.
Text von Gustave Kahn. fol. In Originalbroschierung.

ALPHONSE LEGROS-LONDON

427 Le Penseur. Sitzender Wanderer in Gedanken versunken. Originalradierung, wie die Folgenden,
kl. fol. C. 376 I.

Prachtvoller erster Abdruck, voll Grat, mit Rand. Vom Künstler eigenhändig bezeichnet
nA. Legros“.

428 Bord de la Loire. Flußlandschaft, kl. qu. fol. C. 386.

Prächtige Landschaftsradierung von der reizvollen Wirkung einer Rembrandt’schen Landschafts-
radierung, in vorzüglichem Abdruck, voll Grat, mit vollem Rand. Ebenfalls eigenhändig
bezeichnet.

429 Paysage au bäteau. Große Flußlandschaft bei Regenwetter, im Vordergründe zieht ein Schiffer
seinen Kahn. qu. fol. C. 499 III.

Hauptblatt in prachtvollem wirkungsvollen Abdruck, auf starkem Papier, mit breitem Rand. Eben-
falls vom Künstler handschriftlich bezeichnet. Höchst selten, da vergriffen.

430 Le dhpart pour la peche. Fischer bemühen sich ein Boot ins Wasser zu lassen, kl, qu. fol.
C. 598 I.

Zart radiertes Blättchen in vorzüglichem ersten Abdruck, auf altem Papier, mit Rand. Vom
Künstler handschriftlich bezeichnet ,,A. I^egros“.

WILHELM LEIBL

431 Maler Wopfner. Brustbild nach rechts. Originalradierung, wie die Folgenden. 8.

Probedruck (Ätzdruck) vor zahlreichen Arbeiten mit der kalten Nadel, mit breitem
Rand. Vom Künstler handschriftlich bezeichnet „W. Leibi“. Sehr selten.

432 Dasselbe Blatt. 8.

Prachtvoller Abdruck, voll Grat, auf Japanpapier, mit breitem Rand. Ebenso eigenhändig
bezeichnet.

433 Brustbild einer jungen Bäuerin in karierter Jacke und mit Hut, nach links gewendet. 4.

Ebenso vorzüglich in jeder Beziehung und ebenso handschriftlich bezeichnet.

434 Brustbild einer alten Bäuerin mit großem Hut, die Linke auf einen Stock gestützt, nach links
gewendet. 4.

Prachtvoller früher Abdruck auf großem Papier mit dem L i 1 i e n w ap p e n , mit vollem Rand.
Vom Künstler mit der Feder bezeichnet „IR. Leibi“. Sehr selten.

Kunst-Auktion XCI1I.
loading ...