Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Sammlung schöner und wertvoller Kupferstiche, Radierungen, Holzschnitte, Schabkunstblätter, Lithografien, Farbendrucke und Werke des XV. bis XIX. Jahrhunderts: aus dem Besitz des Herrn Kommerzienrats Josef von Lehmann - St. Petersburg und aus den Nachlässen des Herrn J. Fromm - Gnesen und des Herrn geheimen Hofrats Dr. C. Ruland - Weimar u.a.; Versteigerung zu Berlin, 25. bis 29. November 1912 (Katalog Nr. 94) — Berlin, 1912

Seite: 13
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1912_11_25/0019
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
BRANDENBURG-PREUSSEN

13

166 Ähnliche Ansicht,vom Dache des Königlichen Schlosses aus gesehen, darunter
eine Aufzählung der bemerkenswertesten Gebäude. Dietrich del. et lith.
gr. qu. fol. Mit Ton gedruckt. Selten.

167 Panorama von Berlin vom Kreuzberg aus aufgenommen, um 1850. Hen-
ning del. Schulin sc. Aquatinta. Schm. gr. qu. fol.

168 „Auffzuge Undt ringrennen so gehalten Worden nach des Churfursten Von
Brandenburg Kindtauffen Zu Collen an
der Spree Vom 11 bis 15 Novemb 92
(1592) . . . ." Ansicht der Südseite des
Schlosses. An den Fenstern auf den
Baikonen und vor dem Portal sind zahl-
reiche Gäste des Kurfürsten versammelt,
um dem auf dem Schloßplatze stattfin-
denden Feste des Ringstechens beizu-
wohnen. Philipp Uffenbach sc.
kl. qu. fol.

Älteste Ansicht des Schlosses.
Von größter Seltenheit.

Siehe die Abbildung, zz^z

169 Das Königliche Schloß von der Schloß-
freiheit mit dem Eosander'schen Haupt-
portal, um 1840. Gärtner sc. qu. 4.
Reizvoll altkoloriert. Sehr selten.

170 Die Wendeltreppe im Kgl. Schlosse zu
Berlin, um 1850. Gärtner lith. fol.
Vorzüglich in Farben gedruckt. Sehr
selten.

171 Ansicht des Schlosses Monbijou, 1787.
Schwarz del. ad nat. Morino exc.
qu. fol. Wirkungsvoll in Farben aus-
geführt. No. 174.

172 Die Lange Brücke mit dem Denkmal des Großen Kurfürsten. Jätting sc.
kl. qu. 4. Koloriert.

173 Brand des Königlichen Opernhauses zu Berlin, am 18. August 1843 von
abends lO1/^ bis morgens 6 Uhr. Eine große Menschenmenge beobachtet die
angestrengten Arbeiten der Feuerwehr. Schäfer exc. Lithographie, qu. fol.
Sehr selten.

174 Einfahrt in das Kgl. Schauspielhaus, mit reizvoller Staffage. Im Hintergrunde
der Deutsche Dom, um 1840. Gärtner lith. fol. Wirkungsvoll altkoloriert.
Ebenso.

^= Siehe die Abbildung. -

175 Ansicht des alten Domes zur Zeit Friedrichs des Großen, im Vordergrunde
eine Parade vor dem Könige. Stecher unbekannt, qu. fol. Koloriert.

176 Ansicht der Dom- und Schloß-Kirche zu Berlin, 1823. Schadow del.
Richter sc. qu. 4. Ebenso.

177 Ansicht der alten Garnison-Kirche nach der Explosion des Pulverturmes
im Jahre 1720. Mit genauer Erklärung. Schleuen sc. kl. qu. fol.

178 Die neue Börse zu Berlin vom Dom aus gesehen, im Hintergrunde das
Badehaus und der Turm der Garnisonkirche, 1804. Serrurier del.
P. Haas sc. kl. qu. fol.

179 Dieselbe Ansicht, etwas größer. Le Coeur sc. qu. fol. Wirkungsvoll alt-
koloriert. Selten.

180 Das neue von Hitzig erbaute Börsengebäude in der Burgstraße. Loeillot
lith. qu. fol. In Farben gedruckt.

Amsler & Ruthardt, Berlin W.8.
loading ...