Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Sammlung schöner und wertvoller Kupferstiche, Radierungen, Holzschnitte, Schabkunstblätter, Lithografien, Farbendrucke und Werke des XV. bis XIX. Jahrhunderts: aus dem Besitz des Herrn Kommerzienrats Josef von Lehmann - St. Petersburg und aus den Nachlässen des Herrn J. Fromm - Gnesen und des Herrn geheimen Hofrats Dr. C. Ruland - Weimar u.a.; Versteigerung zu Berlin, 25. bis 29. November 1912 (Katalog Nr. 94) — Berlin, 1912

Seite: 76
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1912_11_25/0082
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
76

REMBRANDT - - RETZSCH

1273 Holländische Bäuerin aus dem

Fenster schauend, vom Rücken
gesehen. Ploos van Amstel
sc. Handzeichnungsmanier. 4.
Von Alten 5.

Prachtvoller wirkungsvoller Ab-
druck in Sepia und Tusch-
ton. A u f der Rü ckseite vom
Künstler handschriftlich
bezeichnet. Auf dem alten
Untersatzbogen.

= Siehe die Abbildung:. ^-

1274 ■ Rembrandt's Sohn Titus mit

breitkrämpigem Hut aus einem
Türfenster schauend. Idem sc.
Ebenso, kl. fol. V. A. 6.

Hauptblatt in vorzüglichem Ab-
druck in Bister und Rot.
Ebenfalls handschriftlich
bezeichnet. Auf altem Unter-

No. 1273.

satzbogen.

1275 „L'ami de Rembrandt." Brustbild eines bartlosen Mannes mit Pelzmütze.
Romanet sc. kl. fol.

Sehr schöner Abdruck, mit breitem Rand.

1276 2 Blatt: Junges Mädchen am Fenster stehend; Susanna im Bade. Stecher
unbekannt, kl. fol. und qu. fol. Frühe Abdrücke auf Chinapapier,
erstcres vor der Schrift, letzteres vor der Vollendung.

1277 Der Federschneider. Nach S. de Köninck. Schoemacker sc. kl. fol.

Vorzüglicher früher Abdruck vor aller Schrift, mit Rand um die Dar-
stellung.

ALFRED RETHEL

1278 6 Blatt: Auch ein Todtentanz. Erfunden und gezeichnet von Alfred Rethel.
Mit erklärendem Text von Robert Reinick. Ausgeführt im akademischen
Atelier für Holzschneidekunst zu Dresden unter Leitung von H. Bürkner.
Dritte Auflage. Leipzig, qu. fol. In Originalumschlag.

Hauptfolge in ausgezeichneten Abdrücken. Im alten Originalumschlag. Leicht
stockfleckig. Selten.

1279 6 Blatt: Dasselbe Werk. Zehnte Auflage. Mit Ton gedruckt, qu. fol.
In Pappband mit Goldpressung.

MORITZ RETZSCH

1280 Umrisse zu Shakespeare's dramatischen Werken. Erfunden und gestochen
von Moritz Retzsch. Dritte Auflage. Mit Andeutungen von C. A. Boettiger,
v. Miltitz und Prof. Ulrici. Leipzig 1871. 100 Originalradierungen,
kl. qu. fol.

Vollständiges Exemplar mit dem Erklärungstext. In defektem Originalpappband.
Selten.

1281 Dasselbe schöne reichhaltige "Werk. Vierte Auflage. Mit biographischen
Notizen und Erläuterungen. Leipzig 1878. kl. qu. fol. In Pappband.

Vollständiges wohlerhaltenes Exemplar.

Kupferstich-Auktion XCIV.
loading ...