Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Sammlung schöner und wertvoller Kupferstiche, Radierungen, Holzschnitte, Schabkunstblätter, Lithografien, Farbendrucke und Werke des XV. bis XIX. Jahrhunderts: aus dem Besitz des Herrn Kommerzienrats Josef von Lehmann - St. Petersburg und aus den Nachlässen des Herrn J. Fromm - Gnesen und des Herrn geheimen Hofrats Dr. C. Ruland - Weimar u.a.; Versteigerung zu Berlin, 25. bis 29. November 1912 (Katalog Nr. 94) — Berlin, 1912

Seite: 79
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1912_11_25/0085
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
RHEINPFALZ — RIDINGER

79

1298 — Historischer Schau-Platz der Alten berühmten Stadt Heydelberg vor-
stellend derselben Situation, Ursprung Wachstum und Verstörungen wie
auch die Erbauung des Schlosses . . . von Johann Peter Kayser.
Frankfurt a/M. 1733. 8. In Pappband.

1299 — Monographie du Chäteau de Heidelberg dessine et grave par Rodolph
Pfnorr accompagne d'un text historique et descriptiv par Daniel Rame.
Paris 1859. Teil I und II. 24 Blatt: Ansichten und Ornamente des Otto
Heinrich-Baues und des von Kurfürst Friedrich erbauten Pavillons. Original-
radierungen, fol. In Originalpappmappe. Selten.

Ketsch, Übergang der Studenten bei Ketsch.

^= Siehe unter No. 1533.___

1300 Pfälzer Künstler: Primavesi, Johann Georg. Große Waldlandschaft
mit Ruine. Originalradierung, gr. qu. fol. Sehr schöner Abdruck in Grün,
mit Rand.

1301 — Sintzenich, Heinrich. Friedrich Wilhelm Graf von der Schulen-
burg-Kehnert, preußischer General und Minister. Halbfigur in Oval.
Kehr er p. Punktiert, fol.

Vorzüglicher früher Abdruck in Braun, vor Angabe der Personalien
des Dargestellten, an dessen Stelle hier einige Verse mit Tinte
eingeschrieben sind, mit Rändchen. Etwas ausgebessert. Sehr selten.

1302 --Dasselbe Blatt, fol.

Prachtvoller Abdruck, in Farben desselben frühen Zustandes, mit Ränd-
chen. Sehr selten.

1303 — — Philipp Carl von Alvensleben, preußischer Staats- und Kriegs-
minister. Ganze Figur. Geschabt, gr. fol. Ausgezeichneter Abdruck, mit
Rand. Mit kleinen Bruchfalten.

GÜISEPPE RIBERA

1304 2 Blatt: Der heilige Hieronymus mit dem Engel; Marter des heiligen
Bartholomäus. B. 4, 6 Kopie.

LUDWIG RICHTER

1305 4 Blatt: Römische Landleute versammeln sich unter den päpstlichen
Fahnen; Oktoberfest der Römer; Der blinde Dorfgeiger; Dorfschänke.
Originalradierungen. Hoff 169, 180, 181, 182. Schöne Abdrücke, mit vollem
Rand.

JEAN RIGAUD

1306 4 Blatt aus der Folge „Representations des actions les plus Considerables
du Siege d'une Place." Belagerung einer Stadt. Figurenreiche Dar-
stellungen, qu. fol. Schöne Abdrücke, mit Rändchen um die Darstellung.

JOHANN ELIAS RIDINGER

1307 5 Blatt: Pferdekuren und zwei Tierstücke nach Roos. kl. qu. fol. und
kl. fol. Thienemann 599, 600, 602, 803. 804. Ausgezeichnete Abdrücke,
mit Rand. Th. 803 vor Hertel s Adresse. Etwas fleckig.

1308 6 Blatt: Die Folge der Tierstücke in Rundungen, nach Roos. kl. fol.
Th. 803—806, 1302, 1303. Ausgezeichnete frühe Abdrücke vor Hertel's
Adresse, mit Rand. Th. 803 und 1302 etwas fleckig.

1309 5 Blatt aus der Folge der historischen Figuren aus dem Altertum. 4.
Th. 837, 839, 841, 842, 843. Vorzügliche Abdrücke, mit Rand.

1310 Der Apostel Petrus. Fast ganze Figur. Geschabt, gr. fol. Th. 1283. Aus-
gezeichneter früher Abdruck vor aller Schrift, mit Rand.

Amsler & Ruthardt, Berlin W. 8.
loading ...