Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Sammlung schöner und wertvoller Kupferstiche, Radierungen, Holzschnitte, Schabkunstblätter, Lithografien, Farbendrucke und Werke des XV. bis XIX. Jahrhunderts: aus dem Besitz des Herrn Kommerzienrats Josef von Lehmann - St. Petersburg und aus den Nachlässen des Herrn J. Fromm - Gnesen und des Herrn geheimen Hofrats Dr. C. Ruland - Weimar u.a.; Versteigerung zu Berlin, 25. bis 29. November 1912 (Katalog Nr. 94) — Berlin, 1912

Seite: 95
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1912_11_25/0101
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
STUDENT ICA — SWANEVELT

95

1534 Fünf Studenten sitzen am Tisch beim Kartenspiel umgeben von anderen
zuschauenden Studenten. Künstler unbekannt. Lithographie, kl. qu. fol.
Altkoloriert.

1535 Wie ein Krähvvinkler Musensohn von der Frau Mutter die erbetenen Spieße
erhält. Spottbild. Künstler unbekannt, kl. qu. fol. Ebenso.

1536 33 Blatt und Erklärungsblatt: Großer Festzug der Studenten und Bürger-
schaft von Leipzig anläßlich der Reformierung der Universität durch Ver-
einigung der sächsischen, meißnischen, fränkischen und polnischen Nationen
1830. Darunter der ehemalige Rector Magnificus Prof. Dr. Krug, Prälat
Tittmann, Oberhofgerichtsrat Dr. Müller, Prof. Dr. Haase, Prof. Dr. Drobisch,
Superintendent Prof. Dr. Großmann, der Kommandant der Stadt Oberst-
leutnant von Taubenheim u. A. Fricke lith. Schm. gr. qu. fol.

Interessanter Festzug von kulturhistorischer Bedeutung; jedes Blatt vorzüglich
in Farben ausgeführt. Von größter Seltenheit.

1537 Studentenrevolte in Prag? Auf einem Platze haben sich zahlreiche Studenten
im Kreise versammelt und bringen durch Emporwerfen der Mützen ein
Hoch aus, im Hintergrunde Kavallerie. C. Wiesner del. 1832. Lithographie,
qu. fol. Altkoloriert. Sehr selten.

1538 Stammbuch eines Studenten F. von Münch aus Göttingen. Enthaltend
48 Blatt mit 45 Eintragungen aus Göttingen, Erlangen, Schwarzenberg,
Mecklenburg aus den Jahren 1810—1813. Mit 40 kolorierten und 5 unkolorierten
Ansichten und figürlichen Darstellungen, darunter Mainz. Cassel, Brocken-
haus, Andernach, die Wartburg, Landwehrschänke bei Göttingen und
Studentenszenen, qu. 4. In Originalpappmappe mit Goldpressung.

Studentenstammbuch mit zahlreichen Eintragungen, darunter: Carl von Bennigsen,
Adolph Eduard Baron von der Brincken, W. B. Ahrens, Frd. von Spörcken,
Wilhelm Wunster, M. W. Schmidt, G. Korb, C. F. Barnewitz, C. von Mutius,
A. M. Goetze, Fr. von Röeder, Johanna Friedel, C. von Kleist, Fr. Döring,
Weßely, von Schlieffen u. A. Von größter Seltenheit.

LOUIS SURUGUE

1539 Der Maler Louis de Boulogne d. A. Halbfigur, eine Skizze in der Rechten
haltend. Mathieu p. fol. Sehr schöner Abdruck, mit Rand um die
Darstellung.

1540 Der Maler Joseph Christophe de Verdun. Halbfigur in Oval. Drouais p.
fol. Rezeptionsblatt des Künstlers in ausgezeichnetem Abdruck, mit
breitem Rand.

JONAS SUYDERHOEF

1541 2 Blatt: Der Philologe und Archäologe Claudius Salmasius, fast lebensgroßes
Brustbild; Die vier Bürgermeister von Amsterdam am Tische sitzend,
nach de Keyser. fol. und qu. fol. Wussin 74, 102. Schöne Abdrücke.
Ohne Rand, etwas fleckig.

WILLEM VAN SWANENBURG

1542 3 Blatt: Justizscenen aus der Regierung des Kaisers Caracalla. J. Wtewall
inv. qu. fol. Schöne Abdrücke. Z. T. gefaltet gewesen und fleckig.

HERMAN VAN SWANEVELT

1543 7 Blatt: Die Folge der Tiere. B. 26—32 I.

Ausgezeichnete gleichmäßige Abdrücke des ersten Zustandes, vor dem
Künstlernamen und vor der Adresse von Audran.

1544 12 Blatt und Titel: Die Folge der römischen Ansichten. B. 36—48 I.

Vorzügliche erste Abdrücke vor Bonnart's Adresse.

Amsler & Ruthardt, Berlin W. 8.
loading ...