Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Katalog der bekannten wertvollen Sammlung des verstorbenen Herrn Notars Dr. Weber, Hamburg und wenige kleine Beiträge: die graphischen Werke von Israe͏̈ls, Kalckreuth, Liebermann, Zorn in grosser Reichhaltigkeit darunter zahlreiche frühe Plattenzustände, Seltenheiten und Unika ; ferner schöne und seltene Blätter von Böhle, Corinth, Corot ... ; Versteigerung zu Berlin, Dienstag den 20. bis Donnerstag den 22. Mai 1913 (Katalog Nr. 95) — Berlin, 1913

Seite: 40
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1913_05_20/0048
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
40

456

457

458

459

460

461

462

463

464

465

466

MAX LIEBERMANN Sch. 69—75

Tennisspiel am Meeresstrande in Nordwijk. kl. qu. fol. Sch. 69 I.

Prachtvoller Probedruck des ersten Zustandes vor Nadelarbeiten auf dem Netz und auf
dem Erdboden bei der ganz vorn stehenden Dame, auf Büttenpapier, mit vollem Rand. Vom
Künstler eigenhändig bezeichnet. Äußerst selten.

Dasselbe Blatt. Sch. 69 I.

Vorzüglicher Probedruck desselben frühen Zustandes, in welchen der Künstler die Ver-
änderungen des zweiten Zustandes mit schwarzer Kreide eingezeichnet hat, ebenso,
ebenso. Ebenso. Ebenso selten.

Dasselbe Blatt. Sch. 69 II.

Prachtvoller Probedruck des zweiten Zustandes mit den vorerwähnten Arbeiten, aber vor Auf-
hellung des Vordergrundes und vor der schrägen Strichlage auf der Meeresfläche,
ebenso, ebenso. Ebenso. Ebenso selten.

Dasselbe Blatt. Sch. 69 III.

Vorzüglicher Abdruck der vollendeten Platte, auf Büttenpapier, mit vollem Rand. Vom Künstler
eigenhändig bezeichnet.

Aus dem Judenviertel in Amsterdam: Judenstraße, klein. 4. Sch. 70 I.

Prachtvoller Probedruck des ersten Zustandes vor allen Schattenpartien, auf starkem
Kupferdruckpapier, mit breitem Rand. Vom Künstler eigenhändig bezeichnet. Hockst selten.

Dasselbe Blatt. Sch. 70 II.

Prachtvoller Probedruck, voll Grat, des zweiten Zustandes mit den vorerwähnten Arbeiten, auf
Büttenpapier, mit Rand. Vom Künstler handschriftlich bezeichnet „M. Liebermann
Probedruck“. Sekr selten.

Aus dem Judenviertel in Amsterdam: Straßenhandel, qu. fol. Sch. 71 I.

Prachtvoller Probedruck des ersten Zustandes, auf gelbem Papier, mit Rand,
handschriftlich bezeichnet ;)M. Liebermann 12“. Sekr selten.

Vom Künstler

Aus dem Judenviertel in Amsterdam: Die Judenstraße, groß. fol. Sch. 721.

Prachtvoller Probedruck des ersten Zustandes vor Beschattung der Mauer links am
Plattenrande über den Köpfen der ganz vorn stehenden beiden schwatzenden
Frauen, auf starkem Büttenpapier, mit vollem Rand. Vom Künstler eigenhändig bezeichnet
„M. Liebermann 12“. Sekr selten.

Dasselbe Blatt. Sch. 72 II.

Vorzüglicher früher Abdruck, No. 4, mit den vorerwähnten Nadelarbeiten, ebenso, mit Rand.
Ebenfalls vom Künstler eigenhändig bezeichnet.

Aus dem Judenviertel in Amsterdam: Karrenhandel, kl. qu. fol. Sch. 731.

Prachtvoller Probedruck des ersten Zustandes vor Reinigung des Plattenrandes, wobei
einige feine Linien am rechten Rande ausgeschliffen wurden, auf starkem Kupferdruck-
papier, mit Rand. Vom Künstler eigenhändig bezeichnet. Sekr selten.

Aus dem Judenviertel in Amsterdam: Brustbild eines scheltenden alten Fischweibes, kl. fol.
Sch. 75 b.

Vorzüglicher Abdruck, auf Büttenpapier, mit vollem Rand. Ebenso eigenhändig bezeichnet.

Kunst-Auktion XCV.
loading ...