Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Katalog der bekannten wertvollen Sammlung des verstorbenen Herrn Notars Dr. Weber, Hamburg und wenige kleine Beiträge: die graphischen Werke von Israe͏̈ls, Kalckreuth, Liebermann, Zorn in grosser Reichhaltigkeit darunter zahlreiche frühe Plattenzustände, Seltenheiten und Unika ; ferner schöne und seltene Blätter von Böhle, Corinth, Corot ... ; Versteigerung zu Berlin, Dienstag den 20. bis Donnerstag den 22. Mai 1913 (Katalog Nr. 95) — Berlin, 1913

Seite: 74
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1913_05_20/0082
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
74

ANDERS ZORN D. 34—58

899 Rosita Mauri. Fast ganze Figur, kl. fol. D. 34III.

Vorzüglicher früher Abdruck vor der Schrift, auf Japanpapier, mit Rand. Vom Künstler
eigenhändig bezeichnet.

= Siehe die Abbildung auf Tafel XX. -

900 La grande brasserie. qu. 4. D. 4011.

Prachtvoller früher Abdruck in Braun, auf Japanpapier, mit breitem Rand. Ebenso.
Das prächtige Exemplar der Sammlung Gerbeau.

901 Der Künstler selbst, am Arbeitstisch, dahinter seine Frau. kl. fol. D. 4211.

Geschätztes Hauptblatt unter den Selbstbildnissen des Künstlers in vorzüglichem Abdruck, auf
Japanpapier, mit breitem Rand. Vom Künstler eigenhändig bezeichnet. Sehr selten, da
die Platte abgeschliffen wurde.

= Siehe die Abbildung auf Tafel XX. -

902 En plein air. 4. D. 44.

Prachtvoller Abdruck, aut Japanpapier, mit breitem Rand. Ebenso. Höchst selten, da die
Platte nach 12 Abdrücken abgeschliffen wurde.

- Siehe die Abbildung auf Tafel XX. -

903 Dans l’atelier. Hüftbild eines nackten Mädchens, kl. 4. D. 48.

Prachtvoller Abdruck, auf großem Japanpapier, mit vollem Rand. Vom Künstler eigen-
händig bezeichnet „Z“. Das schöne Exemplar der Sammlung Gerbeau. Die Platte
wurde abgeschliffen.

904 Mme Georges May. Brustbild nach links. Erste Platte. 4. D. 4911.

Vorzüglicher Abdruck, auf Büttenpapier, mit vollem Rand. Vom Künstler eigenhändig be-
zeichnet „Zorn“. Von allergrößter Seltenheit, da die Platte nach 12 Abdrücken abge-
schliffen wurde.

= Siehe die Abbildung auf Tafel XXI.

905 J. B. Faure, singend am Klavier. Halbfigur im Halbprofil nach links, kl. fol. D. 5211.

Widmungsexemplar des Künstlers an seinen Freund, den Maler Charoot. Vorzüglicher
Abdruck des zweiten Zustandes vor den Arbeiten auf dem Klavier und auf dem Vor-
hänge, auf Büttenpapier, mit vollem Rand. Vom Künstler handschriftlich bezeichnet „A mon
ami Dr. ...... Zorn“. (Der Name des Beschenkten ist ausradiert.) Höchst selten.

906 Le pecheur. kl. fol. D. 53 I.

Prachtvoller Abdruck des ersten Zustandes vor der Schrift, auf Japanpapier, mit Rand.
Vom Künstler handschriftlich bezeichnet „Zorn“. Ebenso selten,

907 La valse oder Soiree dansante. kl. fol. D. 54 III.

Vorzüglicher Abdruck, auf Büttenpapier, mit vollem Rand. Ebenso eigenhändig bezeichnet.
Die Platte wurde abgeschliffen.

908 Max Liebermann, der bekannte Maler. Brustbild, kl. fol. D. 55II.

Vorzüglicher Abdruck, auf gelbem Büttenpapier, mit vollem Rand. Ebenso. Sehr seiten. Ebenso.

909 Prinz Eugen von Schweden. Halbfigur nach rechts. 8. D. 58.

Prachtvoller Abdruck, auf Büttenpapier, mit vollem Rand. Ebenso.

Kunst-Auktion XCV.
loading ...