Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Aquarellen, Ölstudien, Handzeichnungen bedeutender Künstler meist des XIX.Jahrhunderts aus altem Berliner Privatbesitz: darunter reichhaltige Werke von Carl Blechen und Anselm Feuerbach ; ferner schöne und wertvolle Blätter von Buchhorn ... ; Kupferstiche, Radierungen, Holzschnitte, Lithographien und Werke von bekannten Künstlern derselben Zeit darunter eine reichhaltige Auswahl von Bildnissen und Darstellungen zur Geschichte von Brandenburg-Preussen, Alt-Berlin und Potsdam ; Versteigerung zu Berlin Dienstag den 28. bis Freitag den 31. Oktober 1913 (Katalog Nr. 96) — Berlin, 1913

Seite: 10
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1913_10_28/0016
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
IO

DANIEL CHODOWIECKI

DANIEL CHODOWIECKI

Geboren 1726 in Danzig, gestorben 1801 in Berlin.

84 Im Bett liegender junger Mann. 10/14.

Flotte Rotsteinzeichnung.

85 Ein alter Mann mit Dreispitz führt mit der Rechten ein Kind am Gängelband. 12 ly.

Bleistiftzeichnung. Datiert ,,July 8. 62“.

86 Kind mit großer Mütze auf einem Stuhl sitzend. 12/9,5.

Bleistift und Feder. Datiert ,,176g Juin“.

87 Knabe mit Hut in halbliegender Stellung, links eine Wiederholung des Kopfes. 10,5/14,5.

Ebenso. Datiert ,,176g Juin“.

88 Christian Bernhard Rode, der bekannte Maler und Radierer, Director der Königl. Akademie

der Künste. Medaillonbrustbild nach links. 15,5/11,2.

Prächtige Rotsteinzeichnung.

~=r~ Siehe die Abbildung auf Tafel VI. rr~~.

89 Aesculap an einem medizinischen Monument. Studie zu einem Stich. 17/10,5.

Verwendeter Entwurf in schwarzer Kreide.

90 Wilhelm Chodowiecki, der älteste Sohn des Künstlers, im Alter von sieben Jahren. Lebens-
großes Brustbild mit Turban, nach links. 42,5/35,5.

Prachtvoll ausgeführte Rotsteinzeichnung. Datiert ,,4. Janv. 1772“. Auf der Rückseite befindet
sich ein schwacher Abdruck von des Künstlers bekanntem Stich „Premiöre Promenade de Berlin“.

= Siehe die Abbildung auf Tafel V. -

91 „Mach Mathes“. Lebensgroßes Brustbild einer jungen Frau mit hoher Haarfrisur im Profil

nach rechts. Auf der Rückseite ein sitzender männlicher Akt. 52/39-

Rotsteinzeichnung. Mit der Feder bezeichnet ,,Mad. Mathes“.

92 Damenbildnis mit hoher Frisur und Spitzenhaube, im Profil nach links, in Oval. 30/24,5.

Schwarze Kreide.

93 Lebensgroßes Brustbild einer älteren Dame mit Spitzenhaube, im Profil nach links. Ab-
gebildet in Knackfuß’ Künstlermonographie Seite 110 No. 173. 54,5/40.

Prachtvolle Rotsteinzeichnung.

=: Siehe die Abbildung auf Tafel V. '-

94 Studie zur Figur des jungen Ferdiner auf dem Stich des Künstlers E. 335. 17,4/9.

Rotsteinzeichnung.

95 Brustbild eines Knaben mit Zopf im Profil nach rechts, in Rund. Gegendruck. 32,5/28.

Ebenso. Bezeichnet und datiert ,,Chodowiecki del. 1790“.

96 Lebensgroßes Brustbild eines älteren vornehmen Herrn mit Perrücke, im Profil nach links.

Ebenso. 5x>5/38,5-

97 Offizier mit Zopf, im Profil nach links. Auf der Rückseite ein liegender männlicher Akt.

Ebenso. 52/38,5-

98 Ein alter Musikant in einer Landschaft. Gegendruck. 19/11,8.

Reizvolle Rotsteinzeichnung. Datiert ,,Crakow 27. Xbr 1779“.

99 Eine Versammlung von Hunden der verschiedensten Größen und Rassen auf der Straße.

Höchst humorvolle Gelegenheitsarbeit in Bleistift und Feder. 5/X2,2.

100 Buckliger Mann mit Stelzfuß, nach links. 16/10,5.

Bleistift.

Kunst-Auktion XCVI.
loading ...