Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Aquarellen, Ölstudien, Handzeichnungen bedeutender Künstler meist des XIX.Jahrhunderts aus altem Berliner Privatbesitz: darunter reichhaltige Werke von Carl Blechen und Anselm Feuerbach ; ferner schöne und wertvolle Blätter von Buchhorn ... ; Kupferstiche, Radierungen, Holzschnitte, Lithographien und Werke von bekannten Künstlern derselben Zeit darunter eine reichhaltige Auswahl von Bildnissen und Darstellungen zur Geschichte von Brandenburg-Preussen, Alt-Berlin und Potsdam ; Versteigerung zu Berlin Dienstag den 28. bis Freitag den 31. Oktober 1913 (Katalog Nr. 96) — Berlin, 1913

Seite: 40
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1913_10_28/0046
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
4o

LINDEMANN-FROMMEL — MEISSNER

KARL LINDEMANN-FROMMEL

Geboren 1819 in Markirch im Elsaß, gestorben 1891 in Rom. Ein mit Recht geschätzter Landschafter,
welcher bei seinem Vater, dem Direktor der Gemäldegalerie zu Karlsruhe, und unter Rott mann studierte.
Nach längeren Reisen nach Rom, München und Paris ließ er sich in Rom nieder und wurde dort Pro-
fessor an der San Luca-Akademie. Seine prächtigen Aquarellen und seine landschaftlich reizvollen
Lithographien sind ein beliebtes Sammelgebiet geworden und erscheinen auf dem Kunstmarkt nur
noch selten in schönen Exemplaren.

369 Malerische Ansicht des schroffen Felsengestades an der französischen Levante, in der

Umgegend von Nizza. 20/28,5.

Prachtvolle Aquarelle. Voll bezeichnet und datiert ,,Lindemann-Frommei. Nizza, Juni 58“.

FRIEDRICH LOSSOW

Geboren 1837 in München, gestorben 1872 daselbst. Sohn des Bildhauers A. Hermann Lossow und
Schüler Piloty’s an der Münchener Akademie. Er bildete sich selbst nach der Natur zum Tiermaler.

370 Pferde auf der Weide. 15/18.

Aquarellierte Federzeichnung. Monogrammiert.

371 Hochbeladener Erntewagen in einem steil abwärts führenden Hohlwege. 15,7/17,8.

Ebenso. Ebenso.

372 Altes Häuser viertel. 21/31.

Bleistift auf Tonpapier, weiß gehöht.

HEINRICH LOSSOW

. Geboren 1843, Schüler seines Vaters Arnold und Piloty’s an der Münchener Akademie, später wurde
er Konservator an der Galerie zu Schleißheim.

373 Weibliche Kostümstudie, halb von rückwärts gesehen. 23,5/18.

Bleistift. Voll bezeichnet ,,H. Lossow”.

374 Kniestück eines älteren Herrn im Rokokokostüm, nach rechts. Auf der Rückseite zwei

Bildnisstudien. 17/10,5.

S75 Zärtliches Liebespaar. Galante Darstellung. Auf der Rückseite eine weibliche Kostüm-
studie. 14,7/10,5.

Ausgeführte Bleistiftzeichnung.

J. N. MAYER

Lebte um 1850 in Wien.

376 Mädchenbildnis nach links. Brustbild. 13/11,8.

Miniaturartig ausgeführte Aquarelle. Bezeichnet ,,/. N. Mayer 847”.

L. VON MEIBOM

377 Vier Damen und drei Herren in einem Ruderboot bei der Rousseau-Insel im Berliner

Tiergarten, im Hintergründe eine Bogenbrücke. 18/22.

Bleistiftzeichnung. Datiert ,,1852”.

ERNST ADOLPH MEISSNER

Geboren 1837 in Dresden, Schüler der dortigen Akademie und des Landschaftsmalers R. Kummer.
Nach längeren Studienreisen nach Zürich und Rom ließ er sich in München nieder.

378 Junges Bauernmädchen einen Handwagen hinter sich herziehend. Fast ganze Figur im

Profil nach links. 26/20,5.

Bleistiftstudie.

Kunst-Auktion XCVI.
loading ...