Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Aquarellen, Ölstudien, Handzeichnungen bedeutender Künstler meist des XIX.Jahrhunderts aus altem Berliner Privatbesitz: darunter reichhaltige Werke von Carl Blechen und Anselm Feuerbach ; ferner schöne und wertvolle Blätter von Buchhorn ... ; Kupferstiche, Radierungen, Holzschnitte, Lithographien und Werke von bekannten Künstlern derselben Zeit darunter eine reichhaltige Auswahl von Bildnissen und Darstellungen zur Geschichte von Brandenburg-Preussen, Alt-Berlin und Potsdam ; Versteigerung zu Berlin Dienstag den 28. bis Freitag den 31. Oktober 1913 (Katalog Nr. 96) — Berlin, 1913

Seite: 47
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1913_10_28/0053
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
PORST — PRELLER d. Ä.

47

WILHELM PORST

Geboren etwa 1830 in Schönheide in Sachsen, gestorben 1889 in München. Er war befreundet mit
A. Li er und ist zweifellos einer von den Landschaftern, welche die Nachwelt ungerechterweise ver-
gessen hat. Sowohl seine Studien wie seine ausgeführten Werke beweisen große Liebe und größtes
Verständnis zu der Natur und sind zweifelsohne ebenso hochstehend wie manches Werk von Lier,
Spitzweg u. a. Ein großer Lotteriegewinn machte leider aus diesem talentvollen Künstler einen Trinker.
Seit jener Zeit sind seine Arbeiten niemals mehr über die Skizze hinaus gediehen, welche aber seine
große Begabung stets erkennen lassen.

426 Landschaftsstudie bei Sonnenuntergang. 16,5/24,5.

Breit behandelte Ölstudie auf Malpappe.

427 Landschaftsstudie mit Strauchwerk im Vordergründe. 18,5/14.

Ebenso.

428 Landschäftsstudie mit heimkehrendem Vieh. 13,5/19,5.

Ölstudie auf Leinwand.

429 Wiesenlandschaft mit Baumgruppen, links im Hintergründe ein Kirchdorf. 20/37,5.

Bildmäßige Ölstudie auf Leinwand.

- Siehe die Abbildung auf Tafel XVI. -

430 Flachlandschaft mit einer Baumgruppe. 17,5/26.

Ölstudie auf Malpapier.

431 Baumlandschaft bei Regen. 16/26,5.

Ebenso.

432 Flußlandschaft mit Weiden. 19/26,5.

Ölstudie auf Leinwand.

433 2 Blatt: Weite Flachlandschaft; Baumreiche Flußlandschaft bei Sonnenuntergang.

Ölstudien auf Leinwand und Malpapier. 8,5/18,5, 12/19.

FRIEDRICH PRELLER d. Ä.

Geboren 1804 in Eisenach, gestorben 1878 daselbst.

434 Vordergrundstudie des Wasserlaufs der Schwarza. 12,8/24.

Bleistift. Datiert ,, Schwär zagrund 1836“.

435 Sitzender nachdenkender Jüngling, den Kopf auf das rechte Knie gestützt. Studie zu

dem Tölpel Pervonte für die Wandbilder des Wielandzimmers im Römischen Hause zu

Leipzig; auf der Rückseite zwei Kinderstudien zu denselben Wandbildern. 21,7/15,2.

Bleistift, auf rötlichem Papier.

= Siehe die Abbildung auf Tafel XVIII. '

436 Zwei ruhende Kühe mit einem Kalb. Studie von der ersten Reise nach Rügen 1837.

Bleistift. Bezeichnet ,,Rügen“.

437 Ein angeschirrtes Pferd nach rechts; auf der Rückseite eine Baumstudie. Ebenso. 9,3/15,5.

Ebenso. Bezeichnet ,,Lauterbach-Rügen'‘.

438 Christian Kniephof zu Swinemünde. Alter Geigenspieler mit langem Mantel und Schirm-
mütze. 12/17,5.

Ebenso. Bezeichnet ,,Christian Kniephof zu Swinemünde'‘.

439 Sitzender norwegischer Bauer mit Mantel und Mütze, halb vom Rücken gesehen. Studie

von der Reise nach Norwegen 1840. 17,3/11,5.

Ebenso. Datiert ,,1840 Norwegen”.

Amsler & Ruthardt, Berlin W 8.
loading ...