Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Aquarellen, Ölstudien, Handzeichnungen bedeutender Künstler meist des XIX.Jahrhunderts aus altem Berliner Privatbesitz: darunter reichhaltige Werke von Carl Blechen und Anselm Feuerbach ; ferner schöne und wertvolle Blätter von Buchhorn ... ; Kupferstiche, Radierungen, Holzschnitte, Lithographien und Werke von bekannten Künstlern derselben Zeit darunter eine reichhaltige Auswahl von Bildnissen und Darstellungen zur Geschichte von Brandenburg-Preussen, Alt-Berlin und Potsdam ; Versteigerung zu Berlin Dienstag den 28. bis Freitag den 31. Oktober 1913 (Katalog Nr. 96) — Berlin, 1913

Seite: 64
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1913_10_28/0070
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
64

WENBAN

WERNER

586

587

588

589
59°

591

592

593

594

595

596

597

598

599

600

601

602

603

Weite Landschaft mit dichtem Wolkenhimmel bei Abendbeleuchtung. Auf der Rückseite

eine flüchtige Landschaftsstudie. 24,7/40.

Malerische Beleuchtungsstudie in Aquarellfarben.

Waldstudie. 21,5/16.

Flotte Aquarellstudie.

Landschaftsstudie mit gelagerter Viehherde. 35/22,3.

Schwarze und weiße Kreide, auf Tonpapier.

Ansicht von Seeshaupt am Starnbergsee, mit dem Landungssteg. T9.5/37.5-

Schwarze Kreide und Bleistift, auf gelblichem Papier.

Landschaftsstudie. I8/3i.

Flotte Kreideskizze.

Landschaftsstudie mit niedrigem Nadelholz. Auf der Rückseite Baumstudien. 13,5/20,5.

Kreidestudie.

Dorflandschaft mit einem Weiher. Auf der Rückseite eine Dorfansicht.
Breit angelegte Aquarelle von großem, malerischen Reiz

Heuwagen in einer Allee.

Braune Kreide.

Landhaus hinter alten Bäumen.

Wirkungsvolle Zeichnung in schwarzer und weißer Kreide, auf Tonpapier.

Landschaftsstudie im Herbst.

Kreideskizze.

18,5/32.

19/29.

17>3/24>7-

26,5/18,8.

Wiesenlandschaft mit Baumgruppen. I6/37-

Aquarellstudie.

Reizvoller Blick auf das Kirchdorf Maising. 18,7/25.

Schwarze Kreide, auf gelblichem Papier.

Ansicht eines Kirchdorfs unter hohen Bäumen. 22,5/34,5.

Aquarellstudie.

Waldinneres. 26/36.

Ebenso.

Dorflandschaft im Winter. 17,3/26,3.

Reizvolle Bleistiftzeichnung.

Waldreiche Hügellandschaft mit vereinzelt stehenden Bauernhäusern. 9,2/17,5.

Höchst reizvolle, bildmäßig ausgeführte kleine Landschaftszeichnung in schwarzer Kreide und
Tusche, weiß gehöht.

Hügellandschaft mit zwei Kühen im Vordergründe. 15/17,5.

Wirkungsvoll mit Sepia getuschte Federzeichnung.

ANTON VON WERNER

Geboren 1843 in Frankfurt a. O., lebt in Berlin.

Illustration zu Scheffel’s Kreuzfahrergeschichte ,,Juniperus”. Figurenreiche Darstellung.

25.5/I9.5-

Jugendarbeit des Künstlers. Entwurf in Bleistift, Feder und Tusche für die in Stuttgart er-
schienene illustrierte Ausgabe von Scheffels Werken. Auf der Unterlage die handschriftliche Be-
merkung des Künstlers ,,Skizze zu Juniperus A.v. Werner Carlsruhe 1864.".

Kunst-Auktion XCVI.
loading ...