Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Aquarellen, Ölstudien, Handzeichnungen bedeutender Künstler meist des XIX.Jahrhunderts aus altem Berliner Privatbesitz: darunter reichhaltige Werke von Carl Blechen und Anselm Feuerbach ; ferner schöne und wertvolle Blätter von Buchhorn ... ; Kupferstiche, Radierungen, Holzschnitte, Lithographien und Werke von bekannten Künstlern derselben Zeit darunter eine reichhaltige Auswahl von Bildnissen und Darstellungen zur Geschichte von Brandenburg-Preussen, Alt-Berlin und Potsdam ; Versteigerung zu Berlin Dienstag den 28. bis Freitag den 31. Oktober 1913 (Katalog Nr. 96) — Berlin, 1913

Seite: 72
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1913_10_28/0078
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
72

BRANDENBURG-PREUSSEN

684

685

686

687

Friedrich der Große in älteren Jahren mit Hut,
im Profil nach links. Brustbild in Oval.
J. G. Unger sc. Holzschnitt, fol.

Eines der interessantesten Bildnisse des Königs aus
den letzten Lebensjahren, in vorzüglichem Ab-
druck, mit Rand. Sehr selten.

- Siehe die Abbildung. -—-

Derselbe. Brustbild nach rechts. Frisch del.
Buchhorn sc. kl. fol.

Derselbe. Brustbild in ovaler Umrahmung
mit reichem Beiwerk. Franke p. Kohl
sc. fol.

No. 683.

Friedrich der Große hält am geöffneten Sarge
des Großen Kurfürsten vor Beginn des ersten
schlesischen Krieges eine Ansprache an seine Generäle. Wolf del. Bolt sc. Punktiert,
fol. Mit Rändchen um die Darstellung.

Friedrich der Große stiftet den Fürstenbund.
Allegorische Darstellung mit den weiblichen
Gestalten des Ruhmes, des Friedens und des
Wohlstandes. B. Rode p. Meno Haas sc.
qu. fol.

688 Attacke der preußischen Husaren unter Ziethen bei Tein 1744. Wolf del. Ringck sc.
kl. qu. fol.

Vorzüglicher erster Abdruck vor aller Schrift, mit vollem Rand.

689 Friedrich der Große reitet mit Ziethen durch ein in Brand geschossenes Dorf. Idem del.
Idem sc. kl. qu. fol.

Ebenso vorzüglich in jeder Beziehung.

690 Begegnung Friedrichs des Großen mit General von Winterfeldt in einem Zeltlager.
Idem del. Idem sc. kl. qu. fol.

Ebenso.

691 Friedrich II. besichtigt die vom Dragonerregiment Anspach-Bayreuth in der Schlacht
bei Hohenfriedberg erbeuteten österreichischen Fahnen. Figurenreiche Darstellung.
Camphausen p. Chevalier lith. gr. qu. fol. Auf Chinapapier.

692 Allegorie auf den zwischen Friedrich dem Großen, August III. von Polen und Kaiserin
Maria Theresia zu Dresden geschlossenen Frieden 1745. Schleuen sc. fol.

Vorzüglicher Abdruck, mit Rand. Höchst selten.

693 Friedrich der Große in der Nacht vor der Schlacht bei Lowositz auf einer Trommel sitzend.
Stecher unbekannt, kl. qu. fol.

694 Der König empfängt im Tale bei Lilienstein den 14. Oktober 1756 die Generäle der bei
Pirna kapitulierten sächsischen Armee. Dähling del. Ringck sc. kl. qu. fol.

695 Prinz Heinrich bei Prag den 6. Mai 1757, an der Spitze seiner Grenadiere eine öster-
reichische Schanze stürmend. Hampe del. Ringck sc. kl. qu. fol.

Erste Ausgabe vor Ausschleifung des Wappens.

Kunst-Auktion XCVI.
loading ...