Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Aquarellen, Ölstudien, Handzeichnungen bedeutender Künstler meist des XIX.Jahrhunderts aus altem Berliner Privatbesitz: darunter reichhaltige Werke von Carl Blechen und Anselm Feuerbach ; ferner schöne und wertvolle Blätter von Buchhorn ... ; Kupferstiche, Radierungen, Holzschnitte, Lithographien und Werke von bekannten Künstlern derselben Zeit darunter eine reichhaltige Auswahl von Bildnissen und Darstellungen zur Geschichte von Brandenburg-Preussen, Alt-Berlin und Potsdam ; Versteigerung zu Berlin Dienstag den 28. bis Freitag den 31. Oktober 1913 (Katalog Nr. 96) — Berlin, 1913

Seite: 80
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1913_10_28/0086
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
8o

BRANDENBURG-PREUSSEN — BERLIN UND UMGEBUNG

779 Kaiser Wilhelm I. als Prinz von Preußen. Kniestück. Ternite p. Jentzen lith. fol.
Auf Chinapapier.

780 Derselbe zu Pferde mit Gefolge, bei einer Truppenschau. Fr. Krüger p. Idem lith. gr. fol.

Prachtvoller erster Abdruck vor aller Schrift, auf Chinapapier, mit breitem Rand.

781 Kaiser Wilhelm I. mit großem Gefolge zeigt bei einer Parade der Kronprinzessin Viktoria,
späteren Kaiserin Friedrich, das nach ihr benannte Husarenregiment. Figurenreiche
Darstellung. Kaiser del. Hart wich lith. gr. qu. fol.

782 Marodeure auf dem Schlachtfelde bei Gitschin den 29. auf 30. Juni 1866. Jenny lith
qu. fol. Mit gelber Tonplatte.


No. 800.

BERLIN UND UMGEBUNG

HAUPTSÄCHLICH ZUR ZEIT FRIEDRICH DES GROSSEN
UND ZUR BIEDERMEIERZEIT

Die nachstehend beschriebene reichhaltige Auswahl der Ansichten von Altberlin und seiner Um-
gebung veranschaulicht in interessanter Weise die Entwicklungsgeschichte der Reichshauptstadt
und schildert, meist in reizvollen Farben, die Zeit des Biedermeiertums, welche sich heute wieder ganz
besonderer Beliebtheit erfreut. Da es bei solchen historischen Blättern, wie wir schon einmal bemerkten,
weniger auf die Vorzüglichkeit des Abdruckes als auf die Bedeutung des dargestellten Gegenstandes an-
kommt, haben wir es unterlassen, Abdrucksqualitäten anzugeben, sowie kleine Beschädigungen und
Stockflecke zu vermerken, sondern haben uns darauf beschränkt, nur starke Abweichungen und her-
vorragende Seltenheiten durch einen Beitext hervorzuheben.

PANORAMEN UND PLÄNE

783 Gesamtansicht der Städte Berlin und Cölln um 1650, mit Staffage. Caspar Merian sc.
gr. qu. fol. Von zwei Platten zusammengesetzt.

784 Gesamtansicht der Stadt um 1650, im Vordergründe die Spree von mehreren Schiffen
belebt. P. Schenk exc. kl. qu. fol.

785 Gesamtansicht der Stadt zu derselben Zeit. A. Smith sc. kl. qu. fol.

786 Berlin und Cölln an der Spree sampt Friedrichswerder und Dorotheenstadt. Ansicht
aus der Vogelschau um 1688. In der Luft der preußische Adler mit den Wappen dieser
vier Städte. Zu beiden Seiten der Darstellung eine genaue Erklärung. Kilian exc. qu. fol.

787 Die Churfürstl. Brandenburgische Residentz-Stätt Berlin, Cölln und Friedrichs-Werder.
Gesamtansicht dieser drei Städte mit den Befestigungsanlagen um 1698, mit Erklärungen.
Stecher unbekannt, gr. qu. fol. Von zwei Platten zusammengesetzt.

788 Gesamtansicht der Stadt von Westen mit der Friedrichstadt um 1738, darunter eine Auf-
zählung der Hauptgebäude und Straßen. Saur del. Probst exc. imp. qu. fol. W>n
zwei Platten zusammengesetzt.

Kunst-Auktion XCVI.
loading ...