Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Aquarellen, Ölstudien, Handzeichnungen bedeutender Künstler meist des XIX.Jahrhunderts aus altem Berliner Privatbesitz: darunter reichhaltige Werke von Carl Blechen und Anselm Feuerbach ; ferner schöne und wertvolle Blätter von Buchhorn ... ; Kupferstiche, Radierungen, Holzschnitte, Lithographien und Werke von bekannten Künstlern derselben Zeit darunter eine reichhaltige Auswahl von Bildnissen und Darstellungen zur Geschichte von Brandenburg-Preussen, Alt-Berlin und Potsdam ; Versteigerung zu Berlin Dienstag den 28. bis Freitag den 31. Oktober 1913 (Katalog Nr. 96) — Berlin, 1913

Seite: 126
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1913_10_28/0132
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
126

GEORG FRIEDRICH SCHMIDT

1392 Johann Cicero, Kurfürst von Brandenburg. Medaillonbildnis in Umrahmung, qu. 4.
J. 109, 12 I.

Ausgezeichneter erster Abdruck vor dem Text auf der Rückseite, mit Rand.

1393 Johann Cicero empfängt den gefangenen Herzog von Sagan. qu. 4. J. 109, 13 I.

Prachtvoller Probedruck vor Schmidt’s Namen, mit Rand. Sehr selten.

1394 Joachim I., Kurfürst von Brandenburg. Medaillonbildnis in Umrahmung. qu. 4.
J. 109, 14 I.

Vorzüglicher erster Abdruck vor dem Text auf der Rückseite, mit Plattenrand.

1395 Vignette mit drei Genien, welche eine Landkarte betrachten, qu. 4. J. 109, 15 I.

Ebenso vorzüglich, mit breitem Rand.

1396 Joachim II., Kurfürst von Brandenburg, zieht sein Schwert gegen den Herzog von Alba,
kaiserlichen Gesandten in Berlin, qu. 4. J. 109, 17 I.

Prachtvoller erster Abdruck vor dem Text auf der Rückseite, mit breitem Rand.

1397 Kurfürst Johann Georg, belehnt seine beiden Söhne mit Ansbach und Bayreuth, qu. 4.
J. 109, 19 I.

Ebenso vorzüglich in jeder Beziehung.

1398 Der Kurfürst präsidiert einer Staatsratsitzung, qu. 4. J. 109, 21 I.

Ebenso vorzüglich in jeder Beziehung.

1304 Die dem protestantischen Bündnis angehörenden Fürsten leisten den Eid auf die Bibel,
qu. 4. J. 109, 23 I.

Prachtvoller Probedruck vor Schmidts Namen und vor der Inschrift „administration“
auf dem auf geschlagenen Buche neben dem Wappen, mit Rändchen. Höchst selten.

1400 Kurfürst Georg Wilhelm und Gustav Adolf, König von Schweden, in Unterhaltung
unter einem Zelttuche sitzend, qu. 4. J. 109, 25 I.

Vorzüglicher erster Abdruck vor dem Text auf der Rückseite, mit Rand.

1401 Der Übergang des Großen Kurfürsten mit seiner Armee über das Ivurische Haff. qu. 4.
J. 109, 27 I.

Ebenso vorzüglich in jeder Beziehung.

1402 Friedrich I., König von Preußen. Medaillonbildnis von Minerva gehalten und von
Genien bekränzt, qu. 4. J. 109, 28 I.

Prachtvoller erster Abdruck vor dem Text auf der Rückseite, mit breitem Rand.

1403 Der König hält das erste Kapitel vom Orden des Schwarzen Adlers, und verleiht einem
vor ihm knienden Edelmanne die Ordenskette, qu. 4. J. 109, 29 I.

Vorzüglicher Abdruck desselben frühen Zustandes, mit Rand.

1404 Friedrich Wilhelm I., König von Preußen. Medaillonbildnis mit bezüglichem Beiwerk.
Pesne p. qu. 4. J. 109, 30 I.

Prachtvoller Abdruck desselben frühen Zustandes, mit Rand.

Kunst-Auktion XCVI.
loading ...