Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Sammlung schöner und seltener Blätter von Künstlern unserer Zeit des vor kurzem verstorbenen Herrn Direktors Hugo Loewe, Berlin und andere kleine Beiträge: reichhaltige Werke von Honoré Daumier und Seymour Haden ; ferner prächtige und seltene Arbeiten von Bracquemond, ... Zorn ; Versteigerung zu Berlin, Donnerstag den 2. und Freitag den 3. April 1914 (Katalog Nr. 97) — Berlin, 1914

Seite: 60
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1914_04_02/0066
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
60

ADOLPH VON MENZEL

Vordergrunde Usedom, Platen und Stutterheim, Lot tum,
Belling und Möllendorf. Ebendaraus. D. 1005.

580 Drei Fanatiker verschiedener Konfessionen liegen schwer
verwundet auf dem Schlachtfelde und bedrohen sich noch
im Sterben. Vignette zum Aufsatz „Vom Aberglauben und
der Religion". Zu „Die Werke Friedrichs IL" wie auch die
Folgenden. D. 1064. Aufgezogen.

581 Bildnis des unglücklichen Kaisers Carl VII. auf dem Thron.
D. 1077. Ebenso.

582 Die Beerdigung der preußischen Soldaten nach der blutigen
Schlacht von Kesselsdorf. D. 1080.

583 Georg IL, König von Großbritannien. Fast ganze Figur
im Krönungsornat, sitzend. D. 1084.

584 Zar Peter III. von Rußland. Halbfigur nach links. D. 1096.

585 Auf einer zierlichen Rokokokonsole steht der Plan des
Opernhauses in Berlin. Vignette zur „Lobrede auf Baron
von Knobelsdorf". D. 1111. Leicht stockfleckig.

586 Zwischen Rokokozieraten schläft ein Putto sorglos auf einer
Bärenhaut. Vignette zu den „Studien über die deutsche
Literatur". D. 1115. Auf starkem Papier.

587 Der Geist Heinrichs IV. erscheint dem in der Bastille
eingekerkerten jungen Voltaire, um ihn für die Henriade
zu begeistern. D. 1120.

588 Ein kräftiges Bein zertritt den Kopf einer Schlange, während
eine andere dasselbe umschlingt und hinaufzüngelt. Vignette
zum „Antimacchiavell". D. 1121.

589 Ein phantastisches Untier unter einem Felsen auf der Lauer.
Vignette zur „Rede über die Schmähschriften". D. 1127.

590 Ein Kompaß von Schwertern getragen und von Lorbeer-
zweigen umgeben. Vignette zur „Darstellung der Prinzipien,
auf welchen die preußische Regierung beruht". D. 1136.

591 Versammlung von alten Kirchenvätern, klassischen, berühm-
ten Schriftstehern, in Schweinsledereinbände gekleidet.
Vignette zur „Epistel an Jordan". D. 1158.

592 In einer Hollunderblüte liegt ein Kranker, von einem kleinen,
gnomenartigen Arzte beobachtet. Vignette zu den „Stanzen
wider einen Arzt". D. 1161.

593 Der König am Fenster eines Bauernhauses dichtend, unter
dem Fenster eine Schildwache. D. 1168. Etwas stockfleckig.

Kunst-Auktion XCVII.
loading ...