Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Katalog der bekannten wertvollen Sammlungen O[scar] von zur Mühlen †, St. Petersburg; Graf Gregor Stroganoff †, Rom; Dr. Ottokar Mascha, Wien: kostbare Originaldrucke der grossen alten Meister des XV.-XVIII. Jahrhunderts ; darunter Dubletten des kgl. Kupferstichkabinetts u. a. Beiträge ; reichhaltige Werke von Dürer, Rembrandt, Schongauer ; Hauptblätter der berühmten Porträtstecher und Kostümdarstellungen des XVIII. Jahrhunderts, darunter zahlreiche frühe Plattenzustände und Seltsamheiten con Chodowiecki, Delff, Drevet, ... ; Versteigerung zu Berlin, 25. bis 29. Mai 1914 (Katalog Nr. 98) — Berlin, 1914

Seite: 87
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1914_05_25/0093
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
HOGARTH — HOLBEIN

87

1444 2 Blatt: Frankreich und England, qu. fol. N. 97. D. pag. 249, 2. Gegenstücke.

Prachtvolle Abdrucke, mit Rand. Berliner Dubletten.

1445 Credulity, Superstition and Fanaticism. Satyre auf die Methodisten, fol. N. 110. D. pag. 253.

Sehr schöner Abdruck, mit Rand. Etwas stockfleckig.

1446 The bruiser, C. Churchill als Bär. Satyrische Antwort auf ChurchüTs Poetical Epistle to
Hogarth. fol. N. 116. D. pag. 255.

Schöner Abdruck, mit breitem Rand.

1447 Front-is-piss. Satyrische Darstellung auf die Schrift von D. Gregory Sharp gegen die
Hutchinsonianer. 4. N. 118.

Ausgezeichneter Abdruck, mit Rand. Selten.

AMBROSIUS HOLBEIN

1448 Titeleinfassung mit dem gallischen Herkules; im Unterrande schießt Herkules auf eine
mit Ketten gefesselte Menge. Zu „Epistolarum dominicalium totius anni...." Holzschnitt.
Passavant 2.

Sehr schöner Abdruck vor der späteren Verwendung, mit breitem Rand.

HANS HOLBEIN DER JÜNGERE

1449 Der Bapst. Aus der berühmten Totentanzfolge des Künstlers. Holzschnitt. Passa-
vant. 6.

Prachtvoller Probedruck ohne die Überschrift. Etwas ausgebessert.

Dieser wie die nachfolgenden Probedrucke zu der berühmten Totentanzfolge des Künstlers sind
ausnahmslos von gleich schöner Qualität, ohne die Überschrift und hin und wieder unbedeutend aus-
gebessert. Wir können uns infolgedessen darauf beschränken, die Schönheit und Seltenheit der Blätter
hier ein für alle Male zu betonen.

No. 1451. No. 1454.

1450 Der Keyser. Ebendaraus, wie auch die Folgenden. Ebenso, wie die Folgenden. Pass. 7

1451 Die Keyserinn. Pass. 10.

= Siehe die Abbildung. =-

Amsler & Ruthardt, Berlin W 8.
loading ...