Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Kupferstiche, Radierungen, Holzschnitte, Lithographien, Werke älterer und neuer Künstler mit geringen Ausnahmen: Dubletten des Kupferstich-Kabinetts der Staatlichen Museen in Berlin ; schöne Städteansichten, Bildnisse bekannter Persönlichkeiten ... ; Versteigerung zu Berlin: 23. März 1920 und folgende Tage — Berlin, 1920

Seite: 27
DOI Seite: 10.11588/diglit.23046#0029
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1920_03_23/0029
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
VERSTEIGERUNG AM 23. MÄRZ 1920

55342.


343.

&0

344.

ISO

345.

Af **
/ V

346.

it

347.

st.

348.

HH

349.


350.


9/

352.

sf

353.


30

355.

ioo

356.

3 ocF1-

b7

358.

Hl

359.

HO

360.

Der Pariser Platz mit dem Brandenburger Tor, mit reicher Staffage um
1840. Sch war tz 1 i t h. Kl. qu. fol.

Neue Anlage des Lustgartens in Berlin. Serrurier del. Haas sc.
Kl. qu. fol.

Der Lustgarten mit dem königl. Museum und dem Dom, um 1840.
L o e i 11 o t 1 i t h. Qu. fol.

Promenade unter den Linden in Berlin. Im Vordergründe links das
Opernhaus. Schwarz sc. Aquatinta. Qu. fol. Sehr selten.

Ansicht des Opernhauses mit Blick auf das Zeughaus und Schloß, mit
reicher anmutiger Rokokostaffage. F ü n c k s c. In der Höhe beschnitten.
Ebenso.

Das Opernhaus mit der St. Hedwigs-Kirche, um 1830. Loeillot
1 i t h. Qu. fol.

Das Königsstädtische-Theater. Hinze del. F i n c k e sc. Qu. 4.
Wirkungsvoll altkoloriert. Selten.

Das Brandenburger Tor mit lebhaftem Treiben unter den Linden, um
1830. Calau del. Laurens u. Dietrich sc. Aquatinta.
Kl. qu. fol.

Dasselbe reizvolle Blatt.

Das Potsdamer Tor. Hintze del. Qu. 4. Reizvoll in Farben
ausgeführt. Sehr selten.

Winterbelustigung auf der Spree, hinter den Zelten im Tiergarten bei
Berlin. Calau del. Laurens et Thiele sc. Aquatinta.
Kl. qu. fol.

Das neue Wachtgebäude nebst dem Zeughause. Idem del. Laurens
et Dietrich sc. Aquatinta. Kl. qu. fol.

Patentierte Trinkanstalt in Berlin für künstliche Mineralbrunnen von Dr.
Struve und Soltmann in Berlin. Blick in den von zahlreichen Besuchern
belebten Kurgarten, um 1840. Hermann lith. Qu. fol. Höchst
selten.

Das Universitätsgebäude. Im Vordergründe der Opemplatz mit zahl-
reichen Spaziergängern, um 1840. Lith. Qu. fol.

Die Singe-Akademie. Hinze del. Qu. 4. Reizvoll alt koloriert.

Das Universitäts-Gebäude. Blick vom Vorgarten, noch ohne die Denk-
mäler, um 1840. Gärtner sc. Qu. 4. Anmutig in Farben aus-
geführt. Sehr selten.

Palast des Herrn Grafen Redern, das heutige Hotel Adlon. T e m p e 11 e i
lith. Qu. fol.

Die königl. Bau-Akademie. Loeillot lith. Qu. fol.

Prospekt des königlichen Invaliden-Hauses zu Berlin. Schleuen sc.
Qu. fol.

27
loading ...