Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Künstlerischer Nachlass des Herrn Justizrats Johannes Maximus Mosse - Berlin: Originalwerke und das graphische Werk von Karl Stauffer-Bern ; daran anschließend schöne und seltene Originalgraphik von Künstlern unserer Zeit aus verschiedenem Besitz, darunter reiche Werke und seltene frühe Plattenzustände und Probedrucke von Carriére, Daumier, Doré ... ; Versteigerung zu Berlin, 27. Oktober 1920 und folgende Tage (Katalog Nr. 100) — Berlin, 1920

Seite: 30
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1920_10_27/0032
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
AMSLER & RUTHARDT / ANTIQUARIAT / BERLIN W

248. Zwei Pferde werden von einem Postkutscher getränkt. Qu. fol. Mit
Rand.

= Siehe die Abbildung. —

249. Vorführung ungezäumter Pferde in einer Rennbahn zur Zeit der
Antike. G^ricault p. Le Roux lith. Kl. qu. fol. Auf
Chinapapier, mit Rand.

AIMABLE GIHAUT.

250. Der Stiefbruder des bekannten Verlegers Gihaut. Wahrscheinlich
Selbstbildnis. Brustbild nach links. Originallithographie. 4. Vor
aller Schrift, auf Chinapapier, mit vollem Rand. Aeusserst
seltene Gelegenheitsarbeit.

JULES DE GONCOURT.

251. Edmond de Goncourt, der bekannte Kunstfreund mit langer Pfeife in
. einem Armstuhl sitzend. Halbfigur nach links. Originalradierung.

KI. fol. Auf Büttenpapier, mit vollem Rand.

FRANCISCO DE GOYA.

252. Der Garrottierte. Originalradierung. Fol. Hofmann 230. Mit breitem
Rand. Sehr selten. Abgebildet bei Loga, Goya's seltene Radierungen.

253. Der Gefangene, auf einer schweren Kette sitzend. Ebenso. 8.
H. 242. Auf Büttenpapier, mit breitem Rand. Sehr seltenes Blättchen,
abgebildet bei Loga, Goya's seltene Radierungen.

SEYMOUR HADEN.

254. The Towing Path. Malerische Flußlandschaft, im Vordergrunde eine
Dame mit ihrem Hund. Originalradierung. Kl. qu. fol. Drake 67.
Probedruck, voll Grat, vor Aenderung des Titels
„Hampton Court" in »The Towing Path", mit Rand.
Vom Künstler handschriftlich bezeichnet. Sehr
selten geworden.

LOUIS ADOLPHE HERVIER.

255. „6 Eaux Fortes par Hervier. Imp. Ch. Delätre . . . 1875." Original-
radierungen. 4 u. qu. 4. Im Originalumschlage mit dem radierten
Titel. Wohlerhaltenes Exemplar dieser mit Recht geschätzten Folge,
jedes Blatt auf Chinapapier. Sehr selten von solcher Schönheit.

256. Plage de Havre. Segelboote am Strande. Ebenso. Qu. 4. Auf
Chinapapier, mit breitem Rand.

257. La femme qui pisse. Freie Darstellung. Ebenso. 8. Mit breitem Rand.

258. Studienblatt, in der Mitte eine alte Frau mit einem kleinen Kinde auf
dem Schoß. Ebenso. 8. Ebenso.

259. Paroles. Zwei alte Klatschbasen in Unterhaltung. Humoristische
satyrische Darstellung. Originallithographie. Kl. fol. Selten.

30
loading ...