Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Künstlerischer Nachlass des Herrn Justizrats Johannes Maximus Mosse - Berlin: Originalwerke und das graphische Werk von Karl Stauffer-Bern ; daran anschließend schöne und seltene Originalgraphik von Künstlern unserer Zeit aus verschiedenem Besitz, darunter reiche Werke und seltene frühe Plattenzustände und Probedrucke von Carriére, Daumier, Doré ... ; Versteigerung zu Berlin, 27. Oktober 1920 und folgende Tage (Katalog Nr. 100) — Berlin, 1920

Seite: 36
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1920_10_27/0038
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
AMSLER & RUTHARDT / ANTIQUARIAT / BERLIN W

MAX LIEBERMANN.

321. Judenstraße in Amsterdem: Karrenhandel auf der Straße. Original-
radierung. Qu. fol. Schiefler 80 III b. Abdruck Nr. 17 der nur
in 50 Exemplaren herausgegebenen Auflage, auf
Büttenpapier, mit vollem Rand. Vom Künstler handschrift-
lich bezeichnet.

EDOUARD MANET.

322. Manet. Trente eaux-fortes originales. Dresden 1905. Fol. In Ori-
ginalmappe. Moreau-Nölaton 1—5, 9—14, 17, 22, 31—47.

Nachdem die Originalradierungen dieses Künstlers sehr selten
geworden waren und das Interesse und die Nachfrage nach dessen
Arbeiten immer lebhafter wurde, entschloß sich des Künstlers Freund
Duret in Paris die obige Mappe mit 30 Originalradierungen heraus-
zugeben. Das Werk erschien in einer Auflage von nur 100 Exem-
plaren, von denen ein Teil in Dresden zur Ausgabe gelangte. Nach
Herstellung dieser Exemplare wurden, wie Duret im Vorwort dieses
Werkes schreibt, sämtliche Platten abgeschliffen. Das hier zum
Verkauf gelangende Exemplar ist vollständig und
von einwandfreier Erhaltung; es ist seit Jahren
vergriffen. Da zahlreiche Exemplare dieses Werkes
inzwischen auseinandergenommen wurden, wo-
durch E i n z e 1 b 1 ä 11 e r dieser Ausgabe gelegentlich
vorkommen, gehört heute ein vollständiges Exemplar zu den größten
Seltenheiten, und in mancher Sammlung wird es wahr-
scheinlich heute noch fehlen.

—- Siehe die Abbildungen. -

323. Les gitanos. Originalradierung., Fol. M.-N. 211. Früher Ab-
druck vor der Schrift, auf grünlichem Papier, mit
breitem Rand. Aeußerst selten.

324. Eva Gonzales. Ebenso. Kl. fol. M.-N. 44. Früher Abdruck
auf altem grünlichen Papier, mit breitem Rand. Ebenso selten.

325. La queue ä la boucherie, Siege de Paris. Ebenso. Kl. fol. M.-N. 45.
Früher Abdruck auf altem Papier, ebenso. Ebenso selten.

326. L'ex£cution de l'empereur Maximilien. Originallithographie. Qu. fol.
M.-N. 79. Das bekannte Hauptblatt des Künstlers in
einem Exemplar von größter Schönheit, auf China-
papier, mit Rand. Dieses Blatt zählt zu den gesuch-
testen Arbeiten des Künstlers und ist heute eine
Seltenheit ersten Ranges.

= Siehe die Abbildung. -

327. Berthe Morisot. Brustbild von vorn. Ebenso. Kl fol. M.-N. 83.
Auf Chinapapier, mit breitem Rand. Sehr selten von so schöner
Qualität.

ADOLPH VON MENZEL.

328. Der Künstler selbst, 22 Jahre alt, mit hohem Hut, auf einem Spazier-
gange. Magnus p. Mannfeld sc. Radiert. Kl. fol. Auf China-
papier, mit breitem Rand. Selten.

36
loading ...