Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Künstlerischer Nachlass des Herrn Justizrats Johannes Maximus Mosse - Berlin: Originalwerke und das graphische Werk von Karl Stauffer-Bern ; daran anschließend schöne und seltene Originalgraphik von Künstlern unserer Zeit aus verschiedenem Besitz, darunter reiche Werke und seltene frühe Plattenzustände und Probedrucke von Carriére, Daumier, Doré ... ; Versteigerung zu Berlin, 27. Oktober 1920 und folgende Tage (Katalog Nr. 100) — Berlin, 1920

Seite: 37
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1920_10_27/0039
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
VERSTEIGERUNG AM 27. OKTOBER 1920

329. Der Künstler im Alter von 73 Jahren. Brustbild von vorn. Original-
radierung von Eilers. Kl. fol. Remarkdruek, vor der
Schrift, auf Chinapapier, mit breitem Rand.

330. Dasselbe Blatt. Kl. fol. Auf Chinapapier, mit breitem Rand.

331. Friedrich II. als Kronprinz. Hüftbild im Achteck. Originallithographie
mit Kreide, wie die Folgenden. 4. Fehlt Dorgerloh. Äußerst seltene
Jugendarbeit des Künstlers.

332. Königin Luise von Preußen, Brustbild. Kl. fol. D. 21.

333. Friedrich Wilhelm der Große, Kurfürst von Brandenburg. Ebenso.
Kl. fol. D. 24.

334. Georg Freiherr von Derfflinger, Kurbrandenburgischer General-Feld-
marschall. Ebenso. Kl. fol. D. 33.

335. E. C. B. von Danckelmann, Minister unter König Friedrich I. Ebenso.
Kl. fol. D. 34.

336. General von Fouque\ Ebenso. Kl. fol. D. 36.

337. General Ziethen, der Held aus dem siebenjährigen Kriege. Ebenso.
Kl fol. D. 37.

338. Feldmarschall von Keith, Ebenso. Kl. fol. D. 40.

339. Friedrich Graf von Hohenzollern wird Churfürst von Brandenburg,
den 18ten April 1417. Qu. fol. D. 52. Mit Sachse's Trocken-
st e m p e 1.

340. Kurfürst Joachim II. tritt zum Lutherthum über, den 1 ten Novbr/1539.
Qu. fol D. 53. Ebenso.

341. Friedrich Wilhelm, der Große Kurfürst, empfängt die Erbhuldigung
der preußischen Landstände, zu Königsberg, den 18ten Octbr. 1663.
Qu. fol. D. 54. Ebenso.

342. Schlacht bei Fehrbellin, den 18ten Junius, 1675. Qu. fol. D. 55.
Ebenso.

343. Friedrich, erster König von Preußen, gesalbt zu Königsberg den 18ten
Januar 1701. Qu. fol. D. 56. Ebenso.

344. Schlacht bei Mollwitz, 1741. Qu. fol. D. 58. Ebenso.

345. Erinnerung an das Stiftungsfest des Vereins der jüngeren Künstler
zu Berlin, am 31. Oktober 1834. In vier Reihen übereinander zehn
humoristisch-satyrische Darstellungen auf den damaligen Zopfstil. Mit
Th. Hosemann und Ad. Schrödter gemeinschaftlich gearbeitet.
Originallithographie mit der Feder, wie die Folgenden. Fol. D. 104.

346. Titelblatt zum III. Bande „L'art moderne en Allemagne" von Graf
A. Raczynski. Die in dem reichen Rankenwerk dargestellten Szenen
schildern die Entwicklung der deutschen Kunst von Dürer bis 1835.
Fol. D. 110II. Früher Abdruck vor dem Text in der
Mitte, welcher hier eingeschrieben ist. Sehr selten.

37
loading ...