Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Katalog kostbarer und seltener Kupferstiche, Holzschnitte, Radierungen, Werke u. Handbücher des fünfzehnten bis neunzehnten Jahrhunderts aus verschiedenem Besitz: darunter Doppelstücke des Kupferstichkabinetts der Staatlichen Museen zu Berlin ; reiche Auswahl von holländischen Künstlern des siebzehnten Jahrhunderts, darunter kostbare Blätter von Rembrandt u. a. ; hervorragende französ. und engl. Kupferstiche und Schabkunstblätter des achtzehnten Jahrhunderts ; Versteigerung Montag, den 23., bis Sonnabend, den 28. Mai 1921 (Katalog Nr. 101) — Berlin, 1921

Seite: 68
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1921_05_23/0076
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
AMSLER & RUTHARDT, KUNSTANTIQUARIAT, BERLIN W.

805 6 Blatt mit elf Darstellungen. Künstlers Erdenwallen. Komponiert und litho-
graphiert von A. Menzel. Berlin 1834. D. 89-100.

Vollständiges Exemplar. Die Umschlagvignette anstatt wie gewöhnlich auf blauem
Papier bei vorliegendem Exemplar auf weißem Papier gedruckt.

806 Justus Moser; das von Drake ausgeführte Standbild. D. 101.

Von allergrößter Seltenheit.

807 Der Zimmergesellenbrief. Um den Text des Gesellenbriefs schildert der Künstler
in reichem Rankenwerk das Leben des Zimmermanns. D. 106.

Exemplar mit der Verwendung. Selten.

808 Die fünf Sinne, mit Darstellungen aus dem katholischen Gottesdienst. D. 109.

809 Titelbild und Schlußvignette des Umschlags für die broschierten Exemplare
von „Archiv für die Offiziere des Königlich Preußischen Artillerie- und Ingenieur-
Corps. Berlin 1837." D. 115, 116.

810 Karte für den Regimentsarzt Puhlmann, mit launigen Anspielungen auf dessen
Beruf. D. 119 A. Auf Glanzkarton.

811 6 Blatt: Menzels Blätter zum Gedenkbuch für das Leben. Evangelische Ausgabe.
D. 123, 125, 126, 128-130.

812 Ouadrilles du Carnaval ä Berlin 1836. Hoffest und Ball in Kostümen. 20 Blatt
mit den Bildnissen der Tänzerpaare, welche sich aus den Prinzen des König-
lichen Hauses, darunter auch der spätere Kaiser Wilhelm L, und Personen der
Hofgesellschaft zusammensetzen. Ganze Figuren, umgeben von drei sinnreichen,
abwechselnd verwendeten Arabeskenumrahmungen von Menzel. D. 120 — 122.
Im alten Originalumschlag und mit dem Personenverzeichnis, welches in den
meisten Exemplaren fehlt. Gebunden.

Interessantes und geschätztes Werk des Meisters. Die Figuren sind schwarz, die Um-
randungen braun gedruckt. Vollständige Exemplare sind äußerst selten.

813 Vereinsblatt des Potsdamer Kunstvereins. D. 131.

814 Der Barde Ossian. Titelbild zu Gedichten von Adam Mickiewicz. D. 163.

Auf Chinapapier.

815 Umschlag zu dem Werke: „Leben des Großen Kurfürsten." D. 171 ä und b.

Probedruck vor der Verwendung, auf Chinapapier.

816 Briefkopf der Kunsthandlung L. Sachse & Co. in Berlin. Holzschnitt von
A. Baudouin, benutzt als Vignette zu „Kunst-Correspondenz für die Mitglieder
von Sachse's Internationalem Kunstsalon." D. 172.

Sonderdruck auf dünnem Papier.

817 Vater Unser. Große figurenreiche Komposition. D. 175. Mit Tonplatte.

818 Berliner Maurergesellenbrief. - In der reichen Rankenumrahmung, welche den
Text des Lehrbriefs umfaßt, sind bemerkenswerte Momente aus dem Leben des
Maurers und bekannte Berliner Bauten dargestellt. D. 177.

819 7 Vignetten zum Erklärungstext für das Werk der Dresdener Gemälde-Galerie
von Franz Hanfstaengl. Mit dem dazugehörigen Text, im Originalumschlag.
D. 180-186.

63
loading ...