Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Katalog kostbarer und seltener Kupferstiche, Holzschnitte, Radierungen, Werke u. Handbücher des fünfzehnten bis neunzehnten Jahrhunderts aus verschiedenem Besitz: darunter Doppelstücke des Kupferstichkabinetts der Staatlichen Museen zu Berlin ; reiche Auswahl von holländischen Künstlern des siebzehnten Jahrhunderts, darunter kostbare Blätter von Rembrandt u. a. ; hervorragende französ. und engl. Kupferstiche und Schabkunstblätter des achtzehnten Jahrhunderts ; Versteigerung Montag, den 23., bis Sonnabend, den 28. Mai 1921 (Katalog Nr. 101) — Berlin, 1921

Seite: 77
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1921_05_23/0085
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
KUPFERSTICH-VERSTEIGERUNG 101.

936 Satyrische Darstellung von einschläfernden Leichenpredigten. Die Kanzel ist
in Gestalt einer großen Mohnpflanze an einen Kirchenpfeiler gelehnt, deren
Körner die Zuhörer zum Schlafe zwingen. D. 1202. Ebenso.

937 Ein alter zerrissener Kupferstich stellt einen Ritter mit Degen und gereihtem
Hut im Strahlenglanze dar, der gegen einen Drachen mit Husarenmütze kämpft.
D. 1203. Ebenso.

938 Ein Mufti schärft den als Rasiermesser gedachten Halbmond, um allen Un-
gläubigen den Hals abzuschneiden. D. 1204. Ebenso.

939 Graf von Seckendorf, Gesandter Kaiser Karls VI. D. 1205. Ebenso.

940 Der Prediger de Beausobre, Liebling Friedrichs des Großen, in Amtstracht auf
der Kanzel. D. 1207.

941 Philosoph Fontenelle, Liebling des Königs. Brustbild. D. 1208.

942 Graf Albert Wolfgang zu Schaumburg-Lippe, welcher Friedrich den Großen als
Kronprinz in den Freimaurer-Orden aufnahm. D. 1209. Aufgezogen.

943 Der Historiker Rollin in geistlicher Tracht, am Schreibtisch sitzend. D. 1210.
Ebenso

944 Die allegorische weibliche Figur des Schweigens. D. 1211. Ebenso.

945 Eine Eule auf einem Di van von Weihrauchwolken eingehüllt, welche einer von
Satyren getragenen Schüssel entsteigen. D. 1212. Ebenso.

946 Das Grabmal des Marschalls Moritz von Sachsen in der Thomaskirche zu Straß-
burg. D. 1215.

947 Graf von Gotter.im Jagdkostüm mit Hund. Halbfigur. D. 1216. Ebenso.

948 Brustbild des Königs mit einem großen Blumenstrauß in Porzellanvase. D. 1218.

949 Ein Gladiator, der seine beiden Gegner kampfunfähig gemacht hat, wird von
der Menge begrüßt. D. 1219. Aufgezogen.

950 Der gefangene Darget wird von Panduren bewacht. D. 1220.

951 Ein römischer Kaiser gibt einem Bettler verweisend ein Almosen. D. 1221.
Aufgezogen.

952 Voltaire, Verwünschungen ausstoßend, verläßt, mit dem Wanderstabe in der
Hand, Berlin. D. 1226. Ebenso.

953 Apollo sendet auf den Drachen der Finsternis seine Pfeile. D. 1229. Ebenso.

954 Graf Friedrich Rudolph von Rottenburg, intimer Freund des Königs. D. 1232.
Ebenso

955 Herkules und Jolus bekämpfen die Larnäische Hydra. D. 1233.

956 Ein am Fuß verwundeter Kavallerist sitzt am Boden neben seinem ebenfalls ver-
wundeten Pferde. D. 1243. Etwas stockfleckig.

957 Gustav III, König von Schweden. Hüftbild. D. 1236. Etwas wasserfleckig.

77
loading ...