Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Wertvolle und seltene graphische Blätter in verschiedenen Manieren für die Mappe und zum Wandschmuck der grossen alten Meister aus verschiedenem Besitz: darunter schöne Arbeiten von Aldegrever, Altdorfer, Bega, Beham, Bol ... und eine reichhaltige kostbare Sammlung der meisterhaften Originalradierungen von Rembrandt in Doppelstücken der Staatlichen Museen ; Versteigerung von Montag, d. 15., bis Donnerstag, d. 18. Mai 1922 (Katalog Nr. 102) — Berlin, 1922

Seite: 21
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1922_05_15/0026
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
KUPFERSTI C H

VERSTEIGERUNG 102

HANS BOL

148. 12 Blatt: Die Folge der Monate. Rund. Nagl. Mon. III, 686. Van der
Kellen pag. 96 e.

Vollständige Folge dieser reizvollen Blätter in vorzüglichen Abdrücken, teilweise
am Rande leicht beschnitten, drei Blatt mit kleinem gelben Fleck und ein Blatt
im weißen Papier etwas ausgebessert.

JAN BOTH

149. 3 Blatt aus der Folge der Landschaften in die Höhe. B. 1, 3, 4. D. 1, 3, 4.

Schöne Abdrücke. B. 1 und 4 mit Rand.

150. 5 Blatt aus der Folge der Landschaften in der Umgebung Roms. B. 5—8,

10. D. 5—8, 10.

Teils ausgezeichnete Abdrücke vor der Nummer, teils schöne Abdrücke ohne
Nummer. Mit Rand. B. 5 etwas fleckig.

JOHN BOWLES EXC.

151. Burchardt Christoph Graf von Münnich, russischer Feldmarschall. Brust-
bild in Rüstung in ovaler Umrahmung. Stecher unbekannt. Geschabt.
Fol. Rovinski 7. Smith 72.

Vorzüglicher Abdruck mit Rand. Sehr selten.

BRANDENBURG-PREUSSEN

= Siehe auch unter Nr. 550. -

152. „Die sogenannte weiße Frau oder der Geist einer gewissen Gräfin von
Orlamund, welche, um den Burggrafen Albrecht heiraten zu können, ihre
beiden Kinder ermordete.“ Frauengestalt im Totenkleid mit einem
Schlüsselbund. Künstler nicht genannt. Radiert. Kl. fol.

Sehr seltenes Blatt.

153. Friedrich der Große. 2 Blatt: Szenen aus dem Leben Friedrichs des
Großen. Schlacht an der Katzbach 1760; der König verhindert durch seine
Geistesgegenwart einen Panduren am Abfeuern. Künstler nicht genannt.
Lithographien. Qu. fol.

154. — 2 Blatt: Der König in seinen letzten Tagen im Stuhl auf der Terrasse
von Sanssouci sitzend. Chodowiecki del. E. H e n n e sc. 4. Der
Philosoph zu Sanssouci im Park spazierend, F. H a 11 e sc. 4.

155. — Friedrich der Große als Freimaurer im Jahre 1740. Künstler nicht
genannt. Kl. qu. fol.

Sehr seltenes Blatt.

156. — Friedrichs des II. Tod. W. F r e n z e 1 1 i t h. Qu. fol.

21
loading ...