Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Wertvolle und seltene graphische Blätter in verschiedenen Manieren für die Mappe und zum Wandschmuck der grossen alten Meister aus verschiedenem Besitz: darunter schöne Arbeiten von Aldegrever, Altdorfer, Bega, Beham, Bol ... und eine reichhaltige kostbare Sammlung der meisterhaften Originalradierungen von Rembrandt in Doppelstücken der Staatlichen Museen ; Versteigerung von Montag, d. 15., bis Donnerstag, d. 18. Mai 1922 (Katalog Nr. 102) — Berlin, 1922

Seite: 75
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1922_05_15/0080
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
KUPFERSTICH

VERSTEIGERUNG 1 0 2

738. Die heilige Familie, Joseph am Fenster. B. 63 I.

Reizvolles Blättchen in vorzüglichem Abdruck des ersten Zustandes,
vor Ueberarbeitung der weißen Stellen am oberen Rande,
mit Rand.

739. Jesus als Knabe unter den Schriftgelehrten sitzend. B. 64.

Ausgezeichneter früher Abdruck mit spitzen Platte necken, mit
Rändchen.

740. Der stehende Jesusknabe inmitten der Schriftgelehrten. B. 65.

Ausgezeichneter Abdruck, mit Rändchen.

Nr. 741.

741. Christus lehrend, genannt „La petite Tombe“. B. 67.

Ein mit Recht geschätztes und sehr begehrtes Hauptblatt des Meisters in vor-
züglichem tonigen Abdruck, auf Papier mit dem Amsterdamer Wappen, mit Rand.

Rechte obere Ecke ausgebessert. Sehr selten.

= Siehe die Abbildung. —

742. Der Zinsgroschen. B. 68.

Ausgezeichneter Abdruck, mit Rand.

743. Christus treibt die Händler aus dem Tempel. B. 69 II.

Vorzüglicher Abdruck vor der starken Ueberarbeitung, mit Rand.

75
loading ...