Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Sammlung des in Wien verstorbenen Hofrats Professor Dr. A. Politzer und geringe Beiträge aus anderem Besitz: eine reichhaltige Auswahl von Künstlerlithographien aus der Zeit der ersten Versuche bis zur höchsten Blütezeit, darunter zahlreiche Inkunabeln und Seltenheiten ersten Ranges aus Deutschland, Österreich, Frankreich ... anschließend moderne Graphik ; Versteigerung von Donnerstag, den 18. bis Sonnabend, den 20. Mai 1922 (Katalog Nr. 103) — Berlin, 1922

Seite: 24
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1922_05_18/0029
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
AMSLER & RUTHARDT / BER LIN W 8

63. CASPAR AUER. 3 Blatt: Zwei Stilleben mit Jagdtrophäen, nach Ha-
milton ; Landschaft mit Ziegenhirt, nach D u j a r d i n. Fol. und gr. fol.

Mit Ton gedruckt.

64. 3 Blatt: Zwei Blatt der Vorigen; Hirtenpaar mit ihrer Herde am Bach,
nach Van deVelde. Fol. und gr. fol.

Mit Ton gedruckt.

65. LEOPOLD BRUNNER. Ansicht der Heggen-Papiermühle an der J 11er bey
Kempten. Gr. qu. fol. 1816.

Ebenso.

66. JOHANN JACOB DORNER. 3 Blatt: Landschaft mit Wasserfall, nach
E verdingen ; Waldlandschaft mit Holzbrücke. Gr. fol. und fol. 1817.,

Letzteres in zwei Abdrucksgattungen. Zwei Blatt mit Ton

gedruckt.

67. 2 Blatt: Letzteres Blatt der vorigen; Bewaldete Flußlandschaft nach
Ruysdael. Fol.

Mit Ton gedruckt.

68. 2 Blatt: Gebirgslandschaft mit Wasserfall, nach Hobbema ; Waldland-
schaft mit Holzbrücke. Gr. fol. und fol. 1817.

Ersteres Blatt mit Ton gedruckt.

69. LORENZ EKEMANN-ALLESSON. 12 Blatt: Landschaftsstudien. Stutt-
gart 1822. Qu. fol. Im Originalumschlag des dritten Heftes.

Vollständige Folge. Selten.

70. 5 Blatt: Landschaften, nach Ruysdael, Kessel, Wagenbauer
u. a. Gr. fol. und gr. qu. fol. 1822.

Mit Ton gedruckt.

71. 6 Blatt: Figürliche Darstellungen und Landschaften nach Flink, Lingel-
bach, Ostade, Van de Velde u. a. Qu. fol.—gr. fol.

Ebenso.

71a. PHILIPP FOLTZ. 4 Blatt: Vier Blätter aus dem Münchner Volksleben.
München im Februar des Jahres 1829. Interessante humoristische Dar-
stellungen auf das Münchner Wirtshausleben. Kl. fol. Im Original-
umschlag.

Wohlerhaltenes Exemplar, die einzelnen Blätter auf Chinapapier. Selten.

72. JOSEF HAUBER. 35 Blatt zur Jugendgeschichte Jesu. München 1815.
Im Verlage der lithogr. Kunst-Anstalt bei der Feyertags-Schule. Gr. fol.
Im alten Lieferungsumschlag.

24
loading ...