Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Sammlung des in Wien verstorbenen Hofrats Professor Dr. A. Politzer und geringe Beiträge aus anderem Besitz: eine reichhaltige Auswahl von Künstlerlithographien aus der Zeit der ersten Versuche bis zur höchsten Blütezeit, darunter zahlreiche Inkunabeln und Seltenheiten ersten Ranges aus Deutschland, Österreich, Frankreich ... anschließend moderne Graphik ; Versteigerung von Donnerstag, den 18. bis Sonnabend, den 20. Mai 1922 (Katalog Nr. 103) — Berlin, 1922

Seite: 28
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1922_05_18/0033
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
A M SLER & RUTHARDT

BERLIN W 8

106. 19 Blatt: Desgleichen, nach Gemälden und Handzeichnungen von Dürer,
Mantegna,Masaccio, Schongauer, Teniers u. a. 8—gr. fol.
1817—1827,

Ebenso. Ebenso.

107. 19 Blatt: Desgleichen nach Gemälden und Handzeichnungen von Breen-
berg, Dürer, Mieris, Perugino, Rembrandt, Schäuffe-
lein u. a. 8—gr. fol. 1817—1827.

Ebenso. Ebenso.

= Siehe auch Katalog 102 Nr- 517, 518- -

108. JOSEPH HARTMANN STUNTZ: Stabat Mater. .Compose et dedie ä Sa
Majeste le Roi de Baviere par Joseph Hartmann Stuntz. Traduction alle-
mande par F. Tiersch. Execute pour la premiere fois ä la Chapelle de la
Cour le 12 Avril 1816. — Als Titelbild die Kreuzigung Christi nach Alt-
dorfer. Gr. fol. In Pappband. Um 1810.

Vollständiges wohlerhaltenes Exemplar. Das Titelbild

mit Ton gedruckt. Von größter Seltenheit.

109. JOSEPH THÜRMER. 3 Blatt: Die Burg zu Nürnberg; Kloster Maulbronn;
Dom zu Speyer. Qu. fol. 1817.

Interessante frühe Arbeiten.

110. 4 Blatt: Zwei Blatt der Vorigen; Bingen; Ansicht einer Klosterkirche.
Qu. fol. und fol. 1817.

Ebenso.

111. MAX JOSEPH WAGENBAUER. 10 Blatt: Landschaften und Tierstücke.
Qu. 4—gr. qu. fol. 1802.

Sehr seltene frühe Arbeiten. Ein Blatt mit Ton gedruckt.

112. 10 Blatt: Desgleichen. Qu. 4—qu. fol. 1802.

Ebenso. Ebenso.

113. SIMON WARNBERGER. 3 Blatt:, Aussicht auf dem_ Kochelsee; Das
Puchenhaus am Wiirmsee; Gebirgslandschaft mit Wasserfall. Qu. fol. 1809.

Letztes Blatt mit Ton gedruckt.

114. 5 Blatt: Gegend bey Brannenberg; Gegend am Kochel-See und drei Fluß-
landschaften. Qu. 4—qu. fol.

Ein Blatt mit Ton gedruckt

115. RAPHAEL WINTER. Der Hirsch. Fol. 1805. Ferchl pag. 48 und
Annalen.

Erster Versuch des Künstlers und von größter Seltenheit.

116. Der Hirsch und die Hirschkuh. Qu. fol. 1805. Ferchl Annalen.

Eins der frühesten Blätter des Künstlers. Sehr selten.

28
loading ...