Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Sammlung des in Wien verstorbenen Hofrats Professor Dr. A. Politzer und geringe Beiträge aus anderem Besitz: eine reichhaltige Auswahl von Künstlerlithographien aus der Zeit der ersten Versuche bis zur höchsten Blütezeit, darunter zahlreiche Inkunabeln und Seltenheiten ersten Ranges aus Deutschland, Österreich, Frankreich ... anschließend moderne Graphik ; Versteigerung von Donnerstag, den 18. bis Sonnabend, den 20. Mai 1922 (Katalog Nr. 103) — Berlin, 1922

Seite: 42
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1922_05_18/0047
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
AMSLER & RUTHARDT / BERLIN W 8

239. Un cosaque. 4. Gegenseitige Wiederholung von Paul Leuchte.
1812. Kl. fol.

Die sehr seltene Wiederholung nach dem fast unauffind-
baren Original. x

Aus Nr. 240.

240. LYON. Essais lithographiques 1823. 79 Blatt und Titel: Landschaften,

figürliche Darstellungen, Studienblätter und Bildnisse verschiedener in
Lyon lebender Künstler, darunter Blätter von A. Chevignard,
F. D a v e t, Qrange, A. Guindrand, Lavandon, Ch. Morand,
u. a. Lithographiert und gedruckt bei Brunet, Go r n i 11 o n , D e 1 -
Pech, Engelmann, Langlume, Lefevre u. a. 4—kl. qu. fol.

Die oben beschriebene Sammlung früher Arbeiten Lyoner
Künstler enthält zahlreiche Blätter, welche sich durch
Feinheit der technischen Behandlung und reiche male-
rische Wirkung auszeichnen, und welche zu den besten
Arbeiten dieser Epoche gezählt werden. Ganz besonders
geistreich sind die Skizzenblätter und Bildnisse, dar-
unter ein sehr interessantes Porträt von Napoleon I. Vor-
zügliche Abdrücke, meist auf Chinapapier. Höchst selten.

= Siehe die Abbildungen. -

42
loading ...