Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Sammlung des in Wien verstorbenen Hofrats Professor Dr. A. Politzer und geringe Beiträge aus anderem Besitz: eine reichhaltige Auswahl von Künstlerlithographien aus der Zeit der ersten Versuche bis zur höchsten Blütezeit, darunter zahlreiche Inkunabeln und Seltenheiten ersten Ranges aus Deutschland, Österreich, Frankreich ... anschließend moderne Graphik ; Versteigerung von Donnerstag, den 18. bis Sonnabend, den 20. Mai 1922 (Katalog Nr. 103) — Berlin, 1922

Seite: 46
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1922_05_18/0051
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
AMSLER & RUTHARDT / BE R L I N WS

Nr. 250.

250. MONOGRAMMIST G. h. Industrie Nouvelle ou les Piqueurs: Martinet
Libraire. Bezeichnet G. h. Gedruckt bei Langlume. Kl. qu. fol.

Sehr interessante frühe Arbeit. Wirkungsvoll altkoloriert.
Sehr selten.

= Siehe die Abbildung. —

251. MONOGRAMMIST E. Gx. Brustbild eines bartlosen Herrn im Profil
nach links. Kl. fol.

Vorzügliche frühe Arbeit.

252. MONOGRAMMIST P. et G. Herrnbildnis im Profil nach rechts, datiert
„26 fevrier 1817. Amici amicum.“ Kl. fol.

Geistreiche frühe Arbeit. Sehr selten.

= Siehe die Abbildung. —

253. MONOGRAMMISTEN. 3 Blatt: General Donnadieu; Bildnis eines Malers;
Erbprinzessin von Orleans. Brustbilder. 4.

Hervorragende künstlerische Arbeiten der Inkunabelzeit.

254. AEGIDIUS TOUCHEMOULIN. Dame im Gesellschaftskleid in einem
Armstuhl sitzend. Fast ganze Figur. Um 1816. Fol.

Prächtig efrühe Arbeit. Sehr selten.

46
loading ...