Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Sammlung des in Wien verstorbenen Hofrats Professor Dr. A. Politzer und geringe Beiträge aus anderem Besitz: eine reichhaltige Auswahl von Künstlerlithographien aus der Zeit der ersten Versuche bis zur höchsten Blütezeit, darunter zahlreiche Inkunabeln und Seltenheiten ersten Ranges aus Deutschland, Österreich, Frankreich ... anschließend moderne Graphik ; Versteigerung von Donnerstag, den 18. bis Sonnabend, den 20. Mai 1922 (Katalog Nr. 103) — Berlin, 1922

Seite: 61
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1922_05_18/0066
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
GRAPHIK

VERSTEIGERUNG 103

393. L’inconvenient de se faire
bichonner. Aus „Les beaux jours
de la vie.” Kl. fol. H. u. D. 755 1.

Probedruck vor aller Schrift.

Von größter Seltenheit.

= Siehe die Abbildung. -

394. 0 vous qui m’offriez et Sucre et
cassonade. Je ne puis ä present
que vous mettre en salade!
Aus „Actualites”. Kl. qu. ■ fol.
Fehlt H. u. D.

395. Cabriolets en action. Aus Cari-
caturana. Kl. fol. H. u. D. 1013.

Wirkungsvoll altkoloriert. Selten.

Nr. 393.

396. „Chaud! Chaud! Bertrand faut pousser ä la vente de la marchandise ...“
Ebendaraus. Kl. fol. H. u. D. 1027.

Ebenso. Ebenso.

397. Ca sent le jasmin! . . .” Ca ne
sent pas la violette! . . .” Aus
Croquis parisiens. Kl. qu. fol.
H. u. D. 1477.

398. „Pere de famille . . .” Eben-
daraus. Kl. fol. II. u. D. 152S.

399. Un decembrise. Aus Actualites.
Kl. fol. H. u. D. 2765.

= Siehe die Abbildung. -

400. L’empereur Nicolas travaillant
dans son cabinet. Ebendaraus.
Kl. qu. fol. H. u. D. 2816.

Nr. 399.

61
loading ...