Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Sammlung des in Wien verstorbenen Hofrats Professor Dr. A. Politzer und geringe Beiträge aus anderem Besitz: eine reichhaltige Auswahl von Künstlerlithographien aus der Zeit der ersten Versuche bis zur höchsten Blütezeit, darunter zahlreiche Inkunabeln und Seltenheiten ersten Ranges aus Deutschland, Österreich, Frankreich ... anschließend moderne Graphik ; Versteigerung von Donnerstag, den 18. bis Sonnabend, den 20. Mai 1922 (Katalog Nr. 103) — Berlin, 1922

Seite: 66
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1922_05_18/0071
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
A M S LER & RUTHARDT

BERLIN W 8

444. GUILLAUME SULPICE CHEVALIER GAVARNI. Selbstbildnis des Künst-
lers in jüngeren Jahren. Halbfigur. Kl. fol.

Auf Chinapapier.

= Die Pariserin und die geputzte Welt im Alltagsleben,
auf der Straße, in den Salons oder auf Festen und Masken-
bällen sind der Hauptvorwurf dieses Künstlers. Mit
liebenswürdigem Humor schildert er in seinen Folgen
und einzelnen Blättern Begebenheiten aus dem Alltags-
oder Familienleben, oder galante Abenteuer. Seine
Arbeiten sind in Technik und Zeichnung von vollendeter
künstlerischer Wirkung, und sie gehören daher zu
den besten Künstlerlithographien seiner Zeit. Da
diese Blätter infolge ihrer wahrheitsgetreuen Schil-
derung gleichzeitig kulturhistorische Bedeutung

haben, erfreuen sie sich einer allgemeinen Beliebt-
heit und sind daher mit Recht ein begehrtes Sammel-
gebiet geworden. Vollständige Folgen sind kaum

noch anzutreffen, aber auch die einzelnen Blätter
werden immer seltener, und die frühen Abdrücke
und Probedrucke gehören schon heute zu den größten
Seltenheiten. -

445. Mistress Diana S . . ., junge Künstlerin. Kl. fol.

Anmutiges Damenbildnis. Früher Abdruck vor der Schrift, auf
getöntem Chinapapier. Sehr selten.

446. Dasselbe Blatt Kl. fol.

Auf getöntem Chinapapier.

447. Älterer Herr im Sessel sitzend, angeblich Mir. Bourmanie. Hiiftbild..
Kl. fol. Armelhaut u. Bocher 4 I.

Prächtige Bilnislithographie im Probedruck vor der Schrift.
Von größter Seltenheit, da dieses Blatt nicht im Handel erschienen war.

= Siehe die Abbildung. -

448. Gulnare. Mademoiselle Waldor in orientalischer Tracht, an eine Brüstung
gelehnt. Kniestück. Kl. fol. A. u. B. 72 I.

Probedruck vor aller Schrift. Sehr selten.

= Siehe die Abbildung. -

449. Alexandre Gabriel Decamps, der Maler, in seinem Heim. Ganze Figur.
Fol. A. u. B. 77.

Früher Abdruck vor der Schrift, auf Chinapapier.

450. Jean-Baptiste Isabev, der Maler, auf dem Spaziergange. Ganze Figur.
Fol. A. u. B. 80.

Auf Chinapapier.

66
loading ...