Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Sammlung des in Wien verstorbenen Hofrats Professor Dr. A. Politzer und geringe Beiträge aus anderem Besitz: eine reichhaltige Auswahl von Künstlerlithographien aus der Zeit der ersten Versuche bis zur höchsten Blütezeit, darunter zahlreiche Inkunabeln und Seltenheiten ersten Ranges aus Deutschland, Österreich, Frankreich ... anschließend moderne Graphik ; Versteigerung von Donnerstag, den 18. bis Sonnabend, den 20. Mai 1922 (Katalog Nr. 103) — Berlin, 1922

Seite: 89
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1922_05_18/0094
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
GRAPHIK

V E R S T E I GERUNG 103

641. Friedrich II. steht mit dem Degen in der Hand vor den Särgen des Großen
Kurfürsten. Friedrich I. und Friedrich Wilhelms I., deren Geister denselben
entsteigen und ihn an seine Pflicht mahnen. D. 1067.

Selten.

642. Der Kriegsgott stürzt mit Sense und Kriegsfackel aus dem geöffneten Tor
des Janustempels. D. 1068.

Nr. 655.

643. Grenadiere im Gefecht. D. 1069.

644. Die jugendliche Kaiserin Maria Theresia. Fast ganze Figur im Krönungs-
ornat. D. 1070.

645. Minister Fleury, gebrochen in einem Sessel sitzend. D. 1071.

646. Der linke kräftige Arm eines Kriegers streift mit einem Büschel Lorbeer-
blätter das von der rechten Hand gehaltene, bluttriefende Schwert ab.
D. 1072.

647. Pioniere und Schanzarbeiter sind eifrig beschäftigt, unter Leitung von
Ingenieur-Offizieren Festungsarbeiten auszuführen. D. 1073.

648. Die Bildnisse von Euler und Maupertuis. In Rokokorahmen zu beiden
Seiten der Büste des Seneca. D. 1074.

89
loading ...