Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Sammlung des in Wien verstorbenen Hofrats Professor Dr. A. Politzer und geringe Beiträge aus anderem Besitz: eine reichhaltige Auswahl von Künstlerlithographien aus der Zeit der ersten Versuche bis zur höchsten Blütezeit, darunter zahlreiche Inkunabeln und Seltenheiten ersten Ranges aus Deutschland, Österreich, Frankreich ... anschließend moderne Graphik ; Versteigerung von Donnerstag, den 18. bis Sonnabend, den 20. Mai 1922 (Katalog Nr. 103) — Berlin, 1922

Seite: 91
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1922_05_18/0096
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
GRAPHIK

V E R S T E I GERUNG 103

-r ■& *

Nr. 661.

666. Symbolisch zeigt der Künstler die Tapferkeit des großen Helden, indem er
einen Krieger seine verwundete Rechte mit einem Stahlhandschuh wieder
gebrauchsfähig machen läßt. D. 1092.

667. Bellona führt einen preußischen Krieger bei Nacht durch die Reihen der
Oesterreicher. D. 1093.

668. Englische Infanterie marschiert zur Einschiffung nach einem Hafen. D. 1094.
Auf Velinpapier.

669. Friedrich der Große am Wachtfeuer sitzend. D. 1095.

Sehen.

670. Zar Peter III. von Rußland. D. 1096.

671. Preußische Grenadiere nehmen bei Freiberg im Sturme die österreichischen
Verschanzungen. D. 1097.

672. Ruinen einer durch Bombardement eingeäscherten Stadt. D. 1098.

673. Katharina II. von Rußland. Nach einer Marmorbüste. D. 1099.

674. Die Wiederaufnahme der Arbeiten des Friedens durch Bauten und Betrieb
der Landwirtschaft. D. 1100.

675. Der zum Andenken an die gefallenen Soldaten errichtete Obelisk. D. 1101.

91
loading ...