Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Kupferstiche, Radierungen, Holzschnitte, Lithographien bedeutender Künstler des XV. bis XX. Jahrhundert aus verschiedenem Besitz: figürliche Darstellungen verschiedenen Inhalts ; Bildnisse und Landschaften, darunter kostbare Blätter und zahlreiche frühe Plattenzustände und Probedrucke ; Versteigerung, 15. bis 17. Mai 1923 (Katalog Nr. 104) — Berlin, 1923

Seite: 3
DOI Seite: 10.11588/diglit.22723#0009
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1923_05_15/0009
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
VERKAUFS BEDINGUNGEN

1.

Die Versteigerung geschieht ohne Ausnahme wegen der
Währungsschwankungen nur gegen sofort;ge Barzahlung.

Bankkonto: Direktion der Disconto - Gesellschaft, Stadrzentrale, Berlin W8
Behrenstr. 21/22. Postscheckkonto: Berlin NW 7 Nr. 140465.

2.

Die ersteigerten Gegenstände werden nach Schluß der Versteigerung
gegen Vorzeigung der quittierten Rechnung ausgehändigt.

3.

Von den der Versteigerungsfirma unbekannten Käufern so-
wie Ausländern, mit denen die Firma eine Geschäftsverbin^
düng noch nicht oder nicht mehr unterhalten hat, können
Gebote nur dann entgegengenommenwerden, wenn vorBe^
ginn der Versteigerung entsprechende Deckung hinterlegt
wurde.

4.

Gesteigert wird um mindestens 500 Mark, von zehntausend Mark
aufwärts um 1000 Mark, von hunderttausend Mark aufwärts um
5000 Mark und von fünfhunderttausend Mark aufwärts um
50 000 Mark.

5.

Auf den Zuschlagspreis ist ein Aufgeld von 15° o zu entrichten.

Das Eigentum gehi erst mit der Zahlung des Kaufpreises, die
Gefahr bereits mit dem Zuschlag an den Käufer über.
loading ...