Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Handzeichnungssammlung eines süddeutschen Kunstfreundes: dabei Beiträge aus anderem Besitz ; deutsche Künstler des XVIII. Jahrhunderts, darunter eine ungewöhnlich reiche Auswahl von Daniel Chodowiecki ; umfangreiche Sammlung kostbarer deutscher Handzeichnungen des XIX. und XX. Jahrhunderts ... ; ferner hervorragende Arbeiten der bedeutenden ausländischen Künstler des XIX. und XX. Jahrhunderts ... ; Versteigerung Dienstag den 28. und Mittwoch den 29. Oktober 1924 (Katalog Nr. 105) — Berlin, 1924

Seite: 40
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1924_10_28/0044
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
40

KÜNSTLER VON ANFANG BIS MITTE DES XIX. JAHRHUNDERTS

171 Waldinneres mit einem Teich, an dessen Ufer ein Mädchen schläft, welches
von einem Löwen beobachtet wird, der gerade aus dem Waldinnern heraustritt.
44,5x58,5 cm.

Freizügig behandelter Entwurf in schwarzer Kreide, von bildmäßiger Wirkung, auf Ton-
papier. Ebendaraus.

Nr. 172. Bonaventura Genelli.

172 Ein Eber wird in einem Sumpf von Hunden gestellt. 35x59 cm.

Flotte Federskizze. Ebendaraus.

= Siehe die Abbildung im Text -

173 Drei Schafe und ein Mutterschaf mit einem Lamm in einer Landschaft. 28x47 cm.

Ausgeführte Bleistiftzeichnung, weiß gehöht, auf Tonpapier. Ebendaraus.

174 Zwei sich streitende Gnomen, darüber zwei auf einem Baumast sitzende Gnomen,
welche diesen Streit interessiert verfolgen. Wahrscheinlich ein Entwurf zu den
Kinderfriesen des Künstlers. 65x50 cm.

Interessanter Entwurf in schwarzer Kreide. Ebendaraus.

AUKTIONS-KATALOG 105 VON AMSLER & RUTHARDT/ BERLIN W8
loading ...