Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Handzeichnungssammlung eines süddeutschen Kunstfreundes: dabei Beiträge aus anderem Besitz ; deutsche Künstler des XVIII. Jahrhunderts, darunter eine ungewöhnlich reiche Auswahl von Daniel Chodowiecki ; umfangreiche Sammlung kostbarer deutscher Handzeichnungen des XIX. und XX. Jahrhunderts ... ; ferner hervorragende Arbeiten der bedeutenden ausländischen Künstler des XIX. und XX. Jahrhunderts ... ; Versteigerung Dienstag den 28. und Mittwoch den 29. Oktober 1924 (Katalog Nr. 105) — Berlin, 1924

Seite: 71
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1924_10_28/0075
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
Nr. 356. Paul Baum.

III.

ENDE DES XIX. BIS ANFANG DES
XX. JAHRHUNDERTS

IDEALISTEN. REALISTEN. IMPRESSIONISTEN

HANS VON BARTELS

geb. 1856 in Hamburg, gest. 1913 in München

353 Drei Holländerinnen in hockender Stellung mit einer Feldarbeit beschäftigt.
Drei Studien auf einem Blatt. 36,5 ><41 cm.

Prachtvolle Naturstudie in schwarzer Kreide auf Tonpapier. Bezeichnet „W. v. Bartels

PAUL BAUM

geb. 1859 in Meißen, lebt in Cassel

354 Mit alten Weiden reich bestandene Wiese mit zahlreichen weidenden Kühen,
im Hintergründe das Dorf. 32,5x48,7 cm.

Malerische, bildmäßig ausgeführte Landschaftszeichnung in Blei. Bezeichnet und datiert
„Paul Baum 27. Juli 1883". Eine interessante Jugendarbeit des Künstlers.

AUKTIONS-KATALOG 105 VON AMSLER & RÖTHARDT / BERLIN W8
loading ...