Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Handzeichnungssammlung eines süddeutschen Kunstfreundes: dabei Beiträge aus anderem Besitz ; deutsche Künstler des XVIII. Jahrhunderts, darunter eine ungewöhnlich reiche Auswahl von Daniel Chodowiecki ; umfangreiche Sammlung kostbarer deutscher Handzeichnungen des XIX. und XX. Jahrhunderts ... ; ferner hervorragende Arbeiten der bedeutenden ausländischen Künstler des XIX. und XX. Jahrhunderts ... ; Versteigerung Dienstag den 28. und Mittwoch den 29. Oktober 1924 (Katalog Nr. 105) — Berlin, 1924

Seite: 92
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1924_10_28/0096
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
92 KÜNSTLER VON ENDE DES XIX. BIS ANFANG DES XX. JAHRHUNDERTS

455 „Der Wüstenritt nach Freiligrath im Circus.“ Im Käfig einer Schaubude, welche
von zahlreichen Zuschauern umstanden ist, reitet ein junger Löwe auf einer
Giraffe, unter Aufsicht eines Tierbändigers in Husarenuniform. 32,5x17,3 cm.

Bildmäßig ausgeführte Zeichnung in Feder, mit Sepia und Tusche. Bezeichnet „Ober-
länder 1875“ und mit der Unterschrift „Der Wiistenritt nach Freiligrath im Circus“.

456 Ein Dienstmann steht in abwartender Stellung an einer Straßenecke, seinen
Schirm unter dem Arm haltend. 27x11,7 Cm.

Federzeichnung. Bezeichnet ,,A. Oberländer“.

457 Familienglück der Elefanten. Ein Elefantenpaar ruht in einem Palmenhain und
schaukelt auf seinen Rüsseln ein Junges. 51x29,2 cm.

Humoristische Tierdarstellung. Bezeichnet „Oberländer 1894“.

= Siehe die Abbildung auf Seite 106 -

EMIL ORLIK

geb. 1870 in Prag, lebt in Berlin

458 Junge Japanerin in ihrer reichen Landestracht. Ganze Figur. 19,2x13,2 cm.

Reizvolle Zeichnung in farbigen Kreiden. Bezeichnet „Orlik■ 01. Nazamura Sheukomaya
Fakuske“.

459 Brustbild einer Japanerin mit großem Kopftuch,
18,5x14,2 cm.

im Profil nach rechts.

Zarte Bleistiftzeichnung. Bezeichnet „Orlik 1900“.

460 „Taifun in Tokio.“ Motiv aus dem Hafen mit den vom Sturm gepeitschten
kleinen Booten. 13,4x17,3 cm.

Interessante, lebendige Augenblicksstudie in schwarzer Kreide. Bezeichnet „Orlik“.

461 Hermann Bahr, der bekannte Schriftsteller. Brustbild, leicht nach links gewandt.
34,5x29 cm.

Prächtige, sorgfältig ausgeführte Bildniszeichnung in schwarzer Kreide, mit leichten Tönen,
welche dem Künstler als Vorlage zu der bekannten Radierung diente. Bezeichnet „Orlik.
Herman Bahr 1904 Wien“.

AUKTIONS-KATALOG 105 VON AM S LE R & RUTH AR DT / BERLIN W8
loading ...