Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Handzeichnungssammlung eines süddeutschen Kunstfreundes: dabei Beiträge aus anderem Besitz ; deutsche Künstler des XVIII. Jahrhunderts, darunter eine ungewöhnlich reiche Auswahl von Daniel Chodowiecki ; umfangreiche Sammlung kostbarer deutscher Handzeichnungen des XIX. und XX. Jahrhunderts ... ; ferner hervorragende Arbeiten der bedeutenden ausländischen Künstler des XIX. und XX. Jahrhunderts ... ; Versteigerung Dienstag den 28. und Mittwoch den 29. Oktober 1924 (Katalog Nr. 105) — Berlin, 1924

Seite: 96
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1924_10_28/0100
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
96 KÜNSTLER VON ENDE DES XIX. BIS ANFANG DES XX. JAHRHUNDERTS

479 2 Blatt: Arabischer Fahnenträger zu Pferde; Arabische Reiterpatrouille.
10,9x8,7 cm, 7,5x11,4 cm.

Reizvolle, reich bewegte Kompositionsstudien in Bleistift. Letzteres Blatt bezeichnet
„Schreyer“.

FRANZ SKARBINA

geb. 1849 in Berlin, gest. 1910 ebenda

480 Motiv aus dem Spreewald mit mehreren Bauernhäusern, im Vordergründe steht
am Ufer ein junges Mädchen auf einen Baum gestützt. 28x41,5 cm.

Malerische, bildmäßig ausgeführte Naturstudie in schwarzer Kreide, weiß gehöht.
Bezeichnet „F. Skarbina“.

481 Landschaftsmotiv aus der Umgegend von Karlsbad. 14x23 cm.

Reizvolle Landschaftszeichnung in schwarzer Kreide, mit getuschten Tönen, auf Tonpapier,
welche den Einfluß Menzel’s erkennen läßt. Bezeichnet und datiert „F. Sk. Karlsbad 1890".

482 Lebhaftes Treiben während des Marktes auf einem Platz in einer Stadt.
23,2x31,5 cm.

Flotte Naturstudie von bildmäßiger Wirkung, in schwarzer Kreide, weiß gehöht, auf
Tonpapier. Bezeichnet „F. Skarbina 1909“.

MAX SLEVOGT

geb. 1868 in Landshut, lebt in Berlin

483 Eine Frau stößt von einem felsigen Gebirgspfade bei nächtlicher Stunde einen
Mann in einen tiefen Abgrund. Illustration zu Coranna, eine Indianergeschichte
von W. Claire. 27x19 cm.

Bedeutende, bildmäßig ausgeführte Federzeichnung. Bezeichnet „Slevogt“. Aus Sammlung
A. O. Meyer.

= Siehe die Abbildung auf Tafel 45 -

484 Die treue Dienerin Morgiane. Aus Alibaba und die vierzig Räuber. 11,2x7,5 cm.

Reizvolle Federzeichnung, welche der Künstler in dem obigen Werk auf Seite 35 als
Illustration verwandte. Bezeichnet „M. Slevogt 1899“.

AUKTIONS-KATALOG 105 VON AMSLER & RUTH AR DT / BERLIN W 8
loading ...