Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Handzeichnungssammlung eines süddeutschen Kunstfreundes: dabei Beiträge aus anderem Besitz ; deutsche Künstler des XVIII. Jahrhunderts, darunter eine ungewöhnlich reiche Auswahl von Daniel Chodowiecki ; umfangreiche Sammlung kostbarer deutscher Handzeichnungen des XIX. und XX. Jahrhunderts ... ; ferner hervorragende Arbeiten der bedeutenden ausländischen Künstler des XIX. und XX. Jahrhunderts ... ; Versteigerung Dienstag den 28. und Mittwoch den 29. Oktober 1924 (Katalog Nr. 105) — Berlin, 1924

Seite: 102
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1924_10_28/0106
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
102 KÜNSTLER VON ENDE DES XIX. BIS ANFANG DES XX. JAHRHUNDERTS

507 „Gardone.“ Ansicht des reich bewaldeten, hügeligen Ufers, mit Ausblick auf
den weiten See. 38><47,5 cm.

Herrliche, sonnige Landschaftszeichnung, welche dem Künstler als Vorlage für seine Algraphie
(Beringer 93) diente. In sorgfältiger, feiner Ausführung mit der Feder. Bezeichnet und datiert
„H. Th. Gardone 15. IV. 97“.

= Siehe die Abbildung auf Tafel 48 -

EDUARD THÖNI

geb. 1866 in München, lebt ebenda

508 Ein dicker Bauer beim Briefschreiben. 18><20,5 cm.

Humoristische Darstellung des bekannten Illustrators, in Bleistift. Bezeichnet „E. Th. 94“.

CARL TRIEBEL

geb. 1823 in Dessau, gest. 1885 in Wernigerode

509 Ansicht der Festung Salzburg, im Vordergründe die Festungswälle mit dem
Eingangstor. 29x40 cm.

Ausgeführte Bleistiftzeichnung, auf Tonpapier, weiß gehöht. Bezeichnet und datiert:
„Triebei Äug. 50. Festung u. Thor in Salzburg mit Hohen Salzburg in d. Ferne“.

WILHELM TRÜBNER

geb. 1851 in Heidelberg, gest. 1917 in Karlsruhe

510 Der Großherzog von Baden zu Pferde, im Hintergründe das Schloß. Studie
zu der bekannten Radierung. 28,5x19 cm.

Sorgfältig ausgeführte Bildniszeichnung in Blei, auf Tonpapier. Bezeichnet „W. Trübner“.

511 Damenbildnis, halb im Profil nach rechts. Brustbild. 25,7x21 cm.

Lebendige Studie in schwarzer Kreide zu dem Bildnis der Sängerin Pauline Cramer,
1883. Bezeichnet „W. Trübner“.

= Siehe die Abbildung auf Tafel 46 =-

AUKTIONS-KATALOG 105 VON AMSLER& RUTH AR DT / BERLIN W 8
loading ...