Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Handzeichnungssammlung eines süddeutschen Kunstfreundes: dabei Beiträge aus anderem Besitz ; deutsche Künstler des XVIII. Jahrhunderts, darunter eine ungewöhnlich reiche Auswahl von Daniel Chodowiecki ; umfangreiche Sammlung kostbarer deutscher Handzeichnungen des XIX. und XX. Jahrhunderts ... ; ferner hervorragende Arbeiten der bedeutenden ausländischen Künstler des XIX. und XX. Jahrhunderts ... ; Versteigerung Dienstag den 28. und Mittwoch den 29. Oktober 1924 (Katalog Nr. 105) — Berlin, 1924

Seite: 116
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1924_10_28/0120
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
B. ZWEITE HÄLFTE DES XIX. JAHRHUNDERTS
UND ANFANG DES XX. JAHRHUNDERTS

IWAN KO NSTANTI NO WITSCH AIVASOVSKY

geb. 1817 in Feodosia, gest. 1900 ebenda

569 Großes Segelschiff bei Unwetter auf hoher See. 19,8x25,5 cm.

Sorgfältig ausgeführte Zeichnungdes bekannten russischen Marinemalers inBlei undschwarzer
Kreide, auf Tonpapier, von vollkommener Bildwirkung. Bezeichnet „Aivasovsky 1879“.

BERNARDUS JOHANNES BLOMMERS

geb. 1845 im Haag, gest. 1914 ebenda

570 Der von der Arbeit heimkehrende Vater einer holländischen Familie wird von
seinen zahlreichen Kindern begrüßt. 16,5x27 cm.

Schöne bildmäßige Aquarelle. Bezeichnet „Blommers

MUIRHEAD BONE

geb. 1876 in Partick bei Glasgow, lebt in London

571 Belebtes Straßenbild einer englischen Großstadt, wahrscheinlich London.
19,7x13 cm.

Schöne Bleistiftstudie von lebendiger Wirkung, in der Art der bekannten Radierungen
des bedeutenden englischen Graphikers. Bezeichnet „Muirhead. Bone“.

= Siehe die Abbildung auf Tafel 51 -

572 Der Gerüstbau während der Renovierungseinrüstung der ägyptischen Abteilung
im Britischen Museum in London, im Jahre 1906. 14x22 cm.

Ebenso vorzüglich in jeder Beziehung und ebenso vom Künstler bezeichnet.

AUKTIONS-KATALOG 105 VON AMSLER & RUTHARDT / BERLIN W
loading ...