Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Handzeichnungssammlung eines süddeutschen Kunstfreundes: dabei Beiträge aus anderem Besitz ; deutsche Künstler des XVIII. Jahrhunderts, darunter eine ungewöhnlich reiche Auswahl von Daniel Chodowiecki ; umfangreiche Sammlung kostbarer deutscher Handzeichnungen des XIX. und XX. Jahrhunderts ... ; ferner hervorragende Arbeiten der bedeutenden ausländischen Künstler des XIX. und XX. Jahrhunderts ... ; Versteigerung Dienstag den 28. und Mittwoch den 29. Oktober 1924 (Katalog Nr. 105) — Berlin, 1924

Seite: 124
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1924_10_28/0128
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
124 AUSLÄNDISCHE KÜNSTLER DES XIX. UND XX. JAHRHUNDERTS

HERMAN FREDERIK KAREL TEN KATE

geb. 1822 im Haag, gest. 1891 ebenda

610 Inners einer Wirtsstube im Mittelalter, im Vordergründe preist ein Handels-
mann einem Kavalier seine Waren an, welche die daneben stehende Wirtin
mit begehrlichen Blicken betrachtet, 22x31 cm.

Vorzügliche Aquarelle. Bezeichnet „Herman ten Kaie“.

FERNAND KHNOPFF

geb. 1858 in Schloß Grembergen bei Termonde, gest. 1921 in Brüssel

611 Brustbild einer Nonne im Profil nach links. 13,7x10,9 cm.

Kreidezeichnung von miniaturartiger Wirkung. Bezeichnet „F. K“.

612 Brustbild einer jungen Nonne mit edlen Gesichtszügen, in der Linken einen
kunstgewerblichen Gegenstand haltend. 13x9 cm.

Äußerst fein in Kreide und Farbstiften ausgeführte Bildniszeichnung. Bezeichnet ,,Fernand
Khnopff“.

613 Vision. In einem Vorhang erscheint ein weiblicher Kopf. 28x17,2 cm.

Sehr charakteristische Arbeit des Künstlers, in sorgfältiger zarter Ausführung in farbigen
Kreiden. Bezeichnet „Fernand Khnopff“.

614 Damenkopf im Profil nach links. 18,3x12,8 cm.

Zarte Rotsteinzeichnung. Bezeichnet „Fernand Khnopff“.

615 Brustbild einer Dame im Profil nach links. 20,7x16,5 cm.

Fein ausgeführte Bildniszeichnung, in farbigen Kreiden, auf blauem Papier. Bezeichnet
„Fernand Khnopff“.

CHARLES LUCIEN LEANDRE

geb. 1862 in Champsecret, lebt in Paris

616 Eine Dame mit offenem, lockigem Haar riecht andächtig an einer weißen Lilie,
welche sie in ihrer Linken hält. Brustbild 27,8x20 cm.

Humoristisch-satirische Darstellung in der bekannten köstlichen Art des Künstlers. Flotte
Zeichnung mit Feder und Pinsel in Sepia und Tusche. Bezeichnet „C. Learidre“.

AUKTIONS-KATALOG 105 VON AMSLER & RUTH AR DT / BERLIN W8
loading ...