Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Handzeichnungssammlung eines süddeutschen Kunstfreundes: dabei Beiträge aus anderem Besitz ; deutsche Künstler des XVIII. Jahrhunderts, darunter eine ungewöhnlich reiche Auswahl von Daniel Chodowiecki ; umfangreiche Sammlung kostbarer deutscher Handzeichnungen des XIX. und XX. Jahrhunderts ... ; ferner hervorragende Arbeiten der bedeutenden ausländischen Künstler des XIX. und XX. Jahrhunderts ... ; Versteigerung Dienstag den 28. und Mittwoch den 29. Oktober 1924 (Katalog Nr. 105) — Berlin, 1924

Seite: 126
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1924_10_28/0130
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
126 AUSLÄNDISCHE KÜNSTLER DES XIX. UND XX. JAHRHUNDERTS

624 Brustbild eines Knaben mit flacher Mütze und langem Haar, halb nach rechts
blickend. 26x20,2 cm.

Bildmäßig ausgeführte Kreidezeichnung, welche den Graphiker deutlich erkennen läßt.
Bezeichnet „A. Legros 1903“.

ANTONJ MAUVE

geb. 1838 in Zaandam, gest. 1888 in Arnheim

625 Inneres eines Schafstalles, auf der halbgeöffneten Stalltür sitzt ein Huhn.
31x44,5 cm.

Vorzügliche flotte Kreidezeichnung, weiß gehöht, auf Tonpapier, von schöner Bildwirkung.
Da diese Zeichnung vom Künstler nicht bezeichnet ist, befindet sich auf der Rückseite eine
Bestätigung der Echtheit.

= Siehe die Abbildung auf Tafel 56 -

626 Ein junges Rind auf der Weide. 22,7x32 cm.

Lebendige Naturstudie in schwarzer Kreide, weiß gehöht, mit Farbstift leicht übergangen,
auf Tonpapier. Bezeichnet „A. Mauve“.

627 Bauernhäuser unter hohen Bäumen, im Vordergründe ein Teich. Auf der Rück-
seite ein Hirtenwagen, bei welchem ein abgezäumtes Pferd und ein kleines
Mädchen stehen. 11,7x17,8 cm.

Reizvolle Naturstudie in schwarzer Kreide. Bezeichnet „A. M.“.

JEAN LOUIS ERNEST MEISSONIER

geb. 1815 in Lyon, gest. 1891 in Paris

628 2 Blatt: Doppelseitige Studienblätter mit Skizzen aus dem Soldatenleben.
14,7x8,2 cm, 14,7x8,6 cm.

Reizvolle Skizzenblätter dieses geistreichen Künstlers, welcher auch der französische Menzel
genannt wird. Bleistiftzeichnungen, davon eine auf blauem Papier. Mit dem Nachlaßstempel.

629 2 Blatt: Soldat zu Pferde, von rückwärts gesehen; Sitzender Kavalier, den Kopf
nachdenklich auf die Rechte gestützt, auf der Rückseite eine Gewandstudie.
13,5x8,2 cm, 14,5x8,4 cm.

Ebenso schöne Studienblätter wie die vorigen. Mit dem Nachlaßstempel.

AUKTIO NS-KATALOG 105 VON AMSLER & RUTHARDT / BERLIN W8
loading ...