Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Sammlung eines norddeutschen Kunstfreundes mit kleinen Beiträgen aus anderem Besitz: ein umfangreiches graphisches Werk des holländischen Altmeisters Rembrandt Harmensz van Rijn ; darunter zahlreiche frühe Plattenzustände und das äusserst seltene kostbare Hauptblatt "Die große Krankenheilung", genannt das Hundertguldenblatt ; Versteigerung zu Berlin, Donnerstag, den 30. Oktober 1924 (Katalog Nr. 106) — Berlin, 1924

Seite: f
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1924_10_30/0043
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
IM VERLAGE

AMSLER & RUTHARDT BERLIN W 8

erscheinen:

REMBRANDTS GRAPHI SCH ES WERK

in originalgetreuen Handkupferdrucken.

Eingeleitet von Professor Dr. Carl NeumannsHeidelberg. 8 —10 Bände.

BAND I. DIE SELBSTBILDNISSE

In der Sammlung unserer bekannten „Bilderfolgen von Kupferstichen und
Holzschnitten alter Meister“ erscheinen nunmehr auch die Radierungen
Rembrandts mit dem Ziel größter Vollständigkeit und Originaltreue.

Die Einteilung geschieht in Anlehnung an die Ordnung von Bartsch,
so daß als erster Band — voraussichtlich im Herbst 1924 — die Selbst
bildnisse des Meisters erscheinen werden. Näheres wird durch Prospekte
bekannt gegeben. Interessenten wollen sich an uns wenden.

REMBRANDTS RADIERUNGEN

in originalgetreuen Amslcrdrucken. Handkupfer*
drucke in der Größe der Originale aus staatlichem und Privatbesitz.

Nummern*Katalog der Amslerdruckc wird auf
Wunsch unberechnet zugesandt.

Großer illustrierter Katalog über die bisher erschienenen
Amslerdrucke mit einem Anhang über die Albertina*Facsimile*Drucke
mit Beiträgen von Max Lehrs und Josef Meder erscheint im Oktober.
Bestellungen werden vorgemerkt.

Aus unserem Sortiment empfehlen wir noch folgende Rembrandts Literatur:

Rembrandts Handzeichnungen. Herausgegeben von K. Freise, K. Lilienfeld,

H. Wichmann, Parchim 1922/23.

I. Band. Rijksprentenkabinett Amsterdam. 56 Tafeln mit Einführung und

kritischem Verzeichnis. Gebunden Gm. 12.—

II. Band. Kupferstichkabinett der Staatl. Museen zu Berlin. 177 Tafeln

mit Einführung und kritischem Verzeichnis. Gebunden Gm. 31.50

Bartsch, Adam. Catologue raisonne de toutes les estampes qui formcnt L’Oeuvre
de Rembrandt.

Angebote des vergriffenen Werkes auf Wunsch.

Muther, Richard. Rembrandt. Ein Künstlerleben. Mit 30 Abbildungen, Berlin 1920.

Gebunden Gm. 2.—

Neumann, Carl. Rembrandt. Mit 209 Abbildungen, München 1922. 2 Leinenbände Gm. 65.—

— — Rembrandts Handzeichnungen. Mit 94 Abbildg., München 1921.

Gebunden Gm. 12.—

Rosenberg, Adolf. Rembrandt. Des Meisters Gemälde. Mit 643 Abbildungen.

Mit einer biographischen Einführung und Kataloganhang.

In Ganzleinenband Gm. 20.—

v. Seidlitz, Woldemar. Die Radierungen Rembrandts mit einem kritischen
Verzeichnis und Abbildung sämtlicher Radierungen (80 Lichtdrucktafeln
mit 375 Abbildungen), Leipzig 1922. In Halblederband Gm. 25.—

Valentiner, Wilhelm R. Rembrandt. Wiedergefundene Gemälde (1910 — 1920).

Mit 120 Abbildungen mit Einleitung und Anhang. In Halblederband Gm. 16.—

Kristeller, Paul. Kupferstich und Holzschnitt in vier Jahrhunderten. Mit

263 Abbildungen. 4. Auflage 1922. In Ganzleinenband Gm. 25.—

In Halblederband Gm. 30.—
loading ...