Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Sammlung D. L., Berlin: dabei Beiträge aus anderem Besitz ; hervorragende und wertvolle Zeichnungen, Aquarelle, Pastelle bedeutender deutscher und ausländischer Künstler des XIX. und XX. Jahrhunderts ; Klassizisten, Nazarener, Romantiker, Biedermeier, Idealisten, Realisten, Impressionisten, Expressionisten ; Versteigerung Donnerstag den 29. Oktober 1925 (Katalog Nr. 107) — Berlin, 1925

Seite: 32
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1925_10_29/0034
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
32

DEUTSCHE KÜNSTLER ENDE XIX. BIS ANFANG XX. JAHRHUNDERTS

117 Um 1902. Nach rechts stehendes junges Mädchen. Auf der Rückseite Studie
zum Porträt der Frau Wolde, abgebildet bei Pauli Seite 231. 37,5x25 cm.

Doppelseitiges Studienblatt in schwarzer Kreide auf Tonpapier. Bezeichnet „M. Liebermann".

118 — Zwei Bauernhäuser am Fuße eines Waldabhanges. 9,8X14,5 cm.

Reizvolle Landschaftsstudie in schwarzer Kreide von schöner Bildwirkung. Bezeichnet
„M. Liebermann".

119 — Badende Knaben am Meeresstrande, im Vordergründe links ein Bade-
wärter. Studie zum Gemälde „Badende Jungen" 1902, abgebildet bei Hancke,
Seite 414. 10X16,5 cm.

Lebendige Naturstudie in Bleistift von schöner Bildwirkung. Bezeichnet „M. Liebermann".
= Siehe die Abbildung auf Tafel 14 -

120 Um 1903. Ein Reiter am Meeresstrande bei trübem Wetter. 12,5X23 cm.

Stimmungsvolles Strandmotiv in Gouachemalerei. Bezeichnet ,,M. Liebermann". In ver-
ziertem Goldrahmen.

= Siehe die farbige Abbildung auf Tafel 4 -

121 — Entwurf für den Titel „Kronik" in drei verschiedenen Fassungen überein-
ander. Die einzelnen Buchstaben sind mit Anspielungen auf einen Geschichts-
schreiber ausgefüllt. 18X11,2 cm.

Interessante Federskizze. Bezeichnet „M. Liebermann".

122 Um 1904. Sechs Studien von schreibenden Herren auf einem Blatt. 22X13,5 cm.

Flotte Federskizzen. Bezeichnet „M. Liebermann".

123 Zuschauer verfolgen mit Interesse die Vorstellung im Garten eines Vor-
stadttheaters. 10,3X17 cm.

Lebendige Naturstudie in Bleistift. Ebenso bezeichnet.

124 Um 1905. Stehendes Mädchen mit Hut, mit gefalteten Händen. 18,9X11,2 cm.

Schwarze Kreide. Ebenso bezeichnet.

125 — Drei sich unterhaltende Damen am Strande spazierengehend. 9,8><15 cm.

Lebendige Augenblicksstudie in schwarzer Kreide. Bezeichnet „M. Liebermann".

126 Um 1906. Drei Entwürfe nebeneinander zum Initial E, auf dessen obersten
Schenkel sich ein kleines Mädchen stützt. 8,5X14,3 cm.

Federskizzen. Voll bezeichnet.

AUKTIONS-KATALOG 107 VON AMSLER & RUTHARDT / BERLIN W8
loading ...