Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Sammlung D. L., Berlin: dabei Beiträge aus anderem Besitz ; hervorragende und wertvolle Zeichnungen, Aquarelle, Pastelle bedeutender deutscher und ausländischer Künstler des XIX. und XX. Jahrhunderts ; Klassizisten, Nazarener, Romantiker, Biedermeier, Idealisten, Realisten, Impressionisten, Expressionisten ; Versteigerung Donnerstag den 29. Oktober 1925 (Katalog Nr. 107) — Berlin, 1925

Seite: 33
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1925_10_29/0035
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
DEUTSCHE KÜNSTLER ENDE XIX. BIS ANFANG XX. JAHRHUNDERTS

33

Nr. 131. M. Liebermann-

127 Um 1907. Zwei holländische Schiffer mit ihren Bootsstangen beim Lenken der
Fahrzeuge. Bewegungsstudien zu dem Gemälde „Gemüsemarkt in Delft",
abgebildet bei Pauli Seite 171 und bei Hancke Seite 451. 33,5X26,5 cm,

Schönes großes Studienblatt in schwarzer Kreide, bezeichnet „M. Liebermann".

128 Um 1908. Ein Arbeiter ein großes Rad treibend. 11X19 cm.

Kreidezeichnung von starker Wirkung. Voll bezeichnet.

129 — Holländischer Fischhändler an seinen Wagen gelehnt, nach links stehend,
links daneben eine Kopfstudie zu demselben. Auf der Rückseite eine von
rückwärts gesehene Frau, mit lebhafter Handbewegung ihre Ware anpreisend.
Studien zu dem Gemälde „Judengasse in Amsterdam" aus dem Jahre 1809,
abgebildet bei Hancke Seite 444. 35,4X25,2 cm.

Schönes doppelseitiges Studienblatt in schwarzer Kreide. Bezeichnet „M. Liebermann".

130 — Lebhaftes Treiben auf einer Kirmis in Noordwijk; zwischen den unter hohen
Bäumen aufgestellten Buden lustwandeln zahlreiche Schaulustige. 13x18,5 cm.

Flotte Augenblicksstudie in schwarzer Kreide. Bezeichnet „M- Liebermann".

131 — Zwei am Strande grabende Kinder, im Hintergrunde Badende. 11,4x18,2 cm.

Federskizze. Voll bezeichnet.

Säs= Siehe die Abbildung im Text -

AUKTIONS-KATALOG 107 VON AMSLER & RUTHARDT / BERLIN W 8
loading ...